Fingerfood: Dreierlei Käsekugeln

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 12

Pistazienkugeln:

  • 150 g Gouda
  • 100 g Butter
  • 100 g Pistazien; blättrig geschnitten

Paprikakugeln:

  • 200 g Doppelrahmfrischkäse
  • Paprika (edelsüss, Pulver)

Cashewkugeln:

  • 150 g Gorgonzola oder Roquefort
  • 100 g Butter
  • 100 g Cashewnüsse
  • Pistazienkugeln

Die Butter rechtzeitig aus dem Kühlschrank nehmen. Während sie ein kleines bisschen weich wird, den Gouda fein raspeln. Danach mit der Butter zusammenkneten und die Menge zu kleinen Kugeln formen und in Pistazien wälzen ergibt 12 Stück.

Paprikakugeln Den Frischkäse mit einem nassen Küchenmesser zu kleinen Würfeln schneiden, Würfel mit den Händen zu Kugeln formen und in dem Paprikapulver wälzen.

Cashewkugeln Den Roquefort bzw. Gorgonzola mit einer Gabel möglichst fein zerdrücken, mit der Butter zusammenkneten, zu Kugeln formen und in gehackten Cashewkernen wälzen.

Später haben Sie dreierlei Käsekugeln zubereitet. Alle drei Sorten werden in den Kühlschrank gestellt und erst kurz vor dem Essen auf einem Käsebrett angerichtet. Aus Bauernbrotscheiben bzw. anderem starkem Graubrot sticht man mit einem kleinen Glas mit dünnem Rand Taler aus und gereicht sie mit den Käsekugeln. Oder man reicht Pumpernickel dazu.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Kommentare1

Fingerfood: Dreierlei Käsekugeln

  1. anni0705
    anni0705 kommentierte am 18.07.2014 um 13:46 Uhr

    lecker

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche