Fiaker-Gulasch

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 800 g Zwiebel
  • 1.5 Knoblauchzehen
  • 1000 g Rindfleisch aus der Wade bzw. Schulter
  • 0.5 Zitrone (Bio)
  • 1 Sardellenfilet
  • 1 Prise Kümmel
  • 5 EL Schmalz
  • 2 EL Paradeismark
  • 3 EL Paprika (edelsüss, Pulver)
  • 100 ml Rotwein
  • 500 ml Rinderbrühe
  • Salz
  • Pfeffer
  • 300 g Bandnudeln
  • 1 EL Butter

Nudelgerichte sind einfach immer köstlich!

Die Zwiebeln und eine Knoblauchzehe von der Schale befreien und klein schneiden. Das Fleisch in etwa 5 cm große Würfel schneiden.

Von der Zitrone ein klein bisschen Schale klein schneiden. Diese mit dem Sardellenfilet, einer abgeschälten halben Knoblauchzehe und Kümmel sehr fein zu einer Gulasch-Kräutermischung zerhacken.

In einem Kochtopf mit 5 El Schmalz die Zwiebeln gemächlich anschwitzen, bis sie ein kleines bisschen Farbe genommen haben. Danach gehackten Knoblauch, Paradeismark und Paprikapulver dazugeben und gut einrühren. Alles mit Rotwein löschen und diesen beinahe vollständig kochen.

Anschliessend mit Rinderbrühe aufgiessen, mit ein wenig Salz, Pfeffer und ein wenig Kräutermischung würzen.

Als nächstes die Fleischwürfel dazugeben und das Gulasch abgedeckt ca. 2, 5 leicht simmern, bis das Fleisch weich ist.

Daraufhin das Fleisch mit einer Fleischgabel ausstechen und den Bratensud derweil kochen, bis er eine dickliche Konsistenz hat.

Die Fleischwürfel nochmal dazugeben und nochmal mit Salz, Pfeffer und ein klein bisschen Kräutermischung nachwürzen.

Die Nudeln in einem Kochtopf mit sprudelndem Salzwasser gar machen, abschütten und in einer Bratpfanne mit Butter kurz schwenken.

Nudeln mit dem Gulasch anrichten. Nach Geschmack mit Blattpetersilie garnieren.

Tipp: In der Frankfurter Küche ist das Fiakergulasch, genauso bekannt als "Herrengulasch". Es ist eine ein klein bisschen üppigere Gulasch-Variante. Zusätzlich wird zum Saftgulasch ein gebratenes Würstchen, ein Spiegelei und eine Gewürzgurke gereicht.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Fiaker-Gulasch

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche