Feuriges Zitronenhuhn

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 2 Poulets jeweils ca. 1-1.2 kg schwer, oder
  • 8 Pouletschenkel
  • 4 Zitronen (unbehandelt)
  • 2 Peperoncini (Pfefferschoten)
  • 2 EL Honig
  • 50 ml Olivenöl
  • 8 Knoblauchzehen
  • 2 Büschel glatte Petersilie
  • Salz
  • Pfeffer

Die Poulets in sechs bis acht Teile tranchieren.

Knapp die Hälfte der Zitronen - jeweils nach Saftanteil - ausdrücken. Die Peperoncini in Längsrichtung halbieren, entkernen, klein schneiden, dann hacken. Mit dem Honig und dem Olivenöl zum Saft einer Zitrone Form. 1/4 der Knoblauchzehen von der Schale befreien und ausdrücken und hinzfügen. Die Hälfte der frisch gehackten Petersilienblätter ebenfalls beigeben. Die Marinade in einen großen Beutel gießen, die Pouletteile hinzfügen und das Ganze mit Marinade überziehen. Entweder bei Raumtemperatur eine Stunde bzw. im Kühlschrank länger einmarinieren.

Vor der Vorbereitung den Herd auf 200 °C vorwärmen.

Die übrigen Zitronen in dicke Scheibchen schneiden. Restlichen Knoblauchzehe enthäuten und hacken, ebenso die übrige Petersilie.

Die Pouletteile mitsamt Marinade in eine feuerfeste Form gleichmäßig verteilen und das Ganze herzhaft mit Salz und Pfeffer würzen. Die Zitronenscheibchen dazwischen Form und das Ganze mit dem gehackten Knoblauch sowie der Petersilie überstreuen.

Im 200 °C heissen Herd auf der zweiten Schiene von unten fünfzig Min. goldbraun rösten, dabei gelegentlich mit dem entstandenen Jus begiessen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Feuriges Zitronenhuhn

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche