Feuriges Hirsch-Chillie

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 4 Knoblauchzehen
  • 2 Zwiebel
  • 150 g Stangensellerie
  • 5 Paradeiser (ca. 750g)
  • 6 EL Olivenöl
  • 1000 g Hirsch- o. Wildgulasch
  • 300 ml Wildfond o. klare Suppe
  • 2 EL Paradeismark
  • 1 EL Kreuzkümmel (gemahlen)
  • Salz
  • 1 Teelöffel Kakao
  • 1 Teelöffel Geschroteter Chili
  • 0.5 Teelöffel Oregano
  • 0.5 Teelöffel Neugewürz (gemahlen)
  • 1 Becher (850 ml) Kidney-Bohnen

Vielleicht Ihr neues Lieblingsbohnengericht:

1. Knoblauch und Zwiebeln abschälen. Sellerie reinigen und abspülen. Knoblauch, Zwiebeln und Sellerie klein hacken. Paradeiser kreuzweise einschneiden, blanchieren (überbrühen), häuten. Vierteln und vielleicht entkernen.

2. Zwiebeln im heissen Öl goldgelb weichdünsten. Knoblauch und Sellerie mitdünsten. Fleisch abtrocknen und unter Wenden anbräunen. Paradeiser, Fond und Paradeismark untermengen. Mit Salz, Kakao, Kümmel, Chili, Oregano und Neugewürz würzen. Alles aufwallen lassen und bei geschlossenem Deckel ca. 1 Stunde dünsten.

3. Bohnen abrinnen und zum Chillie Form. Alles weitere 20-eine halbe Stunde leicht wallen. Hirsch-Chillie zu Tisch bringen. Dazu schmeckt körniger Langkornreis.

Wein-Tip: vollmundiger Rotwein aus Australien, z. B. ein Shiraz- Cabernet-Sauvignon #Koonunga Hill# von Penfolds.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Feuriges Hirsch-Chillie

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche