Feuriger Erdapfel-Auflauf

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1000 g Erdäpfeln (mehlig)
  • 1000 g Äpfel (Boskop)
  • 150 g Frühstücksspeck
  • 200 g Blunzen
  • 0.5 Zitrone
  • 1 Chilischoten
  • 50 g Mandelkerne (Splitter)
  • 3 Eier
  • 2 EL Butter
  • 1 Tasse Semmelbrösel
  • Thymian
  • 2 EL Honig
  • Muskat
  • Salz

Pikante Röstzwiebeln und geröstete Mandelkerne sind die vegetarische Alternative zu Blunzen und Speck Die Erdäpfeln abschälen, halbieren und 20 min in Salzwasser gar machen.

Währendessen die Äpfel abschälen, vierteln und in schmale Scheibchen schneiden, so, wie Sie es von dem Apfelkuchen kennen. Mit Saft einer Zitrone beträufeln, damit die Apfelstücke nicht braun werden.

Die Mandelkerne in einer Bratpfanne oder unter dem Bratrost leicht braun werden lassen und die Blunzen in einen halben Zentimeter dicke Scheibchen schneiden.

Das Backrohr auf 180 °C vorwärmen. Die fertigen Erdäpfeln abschütten, einen Moment ausdämpfen und mit der Kartoffelpresse zu Püree zubereiten. Die Eier trennen und das Eiklar schlagen.

Eidotter, geröstete Mandelkerne, die Hälfte der Semmelbrösel und einen EL Butter unter das Püree rühren. Als nächstes würzen Sie es mit geriebener Muskat und einigen frischen Thymianblättchen (ansonsten mit getrockneten Kräutern). Das Ganze mit Salz würzen und mit der gehackten Chilischote abrunden. Wer es schärfer liebt, nimmt zwei Schoten, wem dies alles zusammen zu feurig vorkommt, lässt die Chilis einfach weg. Es schmeckt trotzdem schmackhaft. Zum Schluss heben Sie das geschlagene Eiklar unter das Püree.

Mit der restlichen Butter fetten Sie eine flache Gratinform, die dann mit dem restlichen Semmelbrösel ausgestreut wird. Das Kartoffelpüree wie einen Kuchenteig eben und gleichmässig in die geben hineinstreichen. Dachziegelartig mit den Apfelscheiben belegen und ein kleines bisschen Honig auf die Äpfel tröpfeln. Im heissen Herd 20 min lang backen. Aus dem Herd nehmen und Blunzen, restlichen Thymian und Speckstreifen dekorativ auf der Apfelschicht gleichmäßig verteilen. Weitere fünf bis zehn min gardünsten, bis der Speck knusprig und die Blunzen heiß sind.

Anrichten Den Auflauf in Portionen schneiden, auf Teller gleichmäßig verteilen und je mit einem Sträusschen Vogerlsalat und ein paar Röstzwiebeln anrichten.

Auflauf-Alternative für Vegetarier

Vegetarier laufen bei Floens und Speck schreiend auf und davon. Sie können sich den Auflauf allerdings einfach mit pikantem Kartoffelpüree und herzhaften Röstzwiebeln kochen und zusätzlich ein paar gesamte geröstete Mandelkerne darüber streuen. Für die Röstzwiebeln schneiden Sie eine mittelgrosse Zwiebel in Ringe, die Sie mit Salz und edelsüssem Paprikapulver würzen. Die Zwiebelringe dann in Mehl auf die andere Seite drehen, das aber nur dünn an den Zwiebeln haften sollte.

In einem heissen Frittiertopf zirka drei Min. lang zu Ende backen und auf Küchenpapier abrinnen. Dies ist genauso ein leckeres Restegericht, sollten Sie noch ein klein bisschen Kartoffelpüree von dem Vortag haben.

Unser Tipp: Verwenden Sie einen herrlich würzigen Speck für eine köstliche Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Feuriger Erdapfel-Auflauf

  1. Yoni
    Yoni kommentierte am 06.11.2015 um 12:07 Uhr

    lecker

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche