Feurige Rindfleischbällchen auf Tomatenkompott mit frischen Kräutern

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 2 Scheiben Toastbrot (Vollkorn)
  • 2 md Zwiebel
  • 2 Jungzwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • Koriander
  • 1 EL Petersilie (gehackt)
  • 1 Ei
  • 600 g Rinderhackfleisch
  • 1 Zitrone (unbehandelt)
  • 2 EL Paradeismark
  • 1 Teelöffel Paprikapulver
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Becher Schältomaten
  • 200 g Cherrytomaten
  • 1 Prise Zucker
  • 1 bowl Maiskörner
  • 0.5 Teelöffel Kreuzkümmel
  • 4 Thymian (Zweig)
  • Chiliflocken, Paprika
  • Salz
  • Pfeffer

(circa 55 min):

Toastbrotscheiben von der Rinde befreien und in Würfel schneiden. Zwiebeln und Knoblauchzehe enthäuten, klein in Würfel schneiden. Frühlingszwiebeln putzen und in Rollen schneiden. Den Koriander abschneiden, Thymian abrebeln. Die Schältomaten leicht zermusen. Cherrytomaten putzen und Kerngehäuse ausschneiden, halbieren. Maiskörner abrinnen. Von der Zitrone eine Hälfte abraspeln und von der anderen Hälfte Zesten abziehen.

Das Fleisch mit Zitronenabrieb, Zwiebeln, Ei, Knoblauch, Petersilie und den Brotwürfeln mischen, mit Paprika, Kreuzkümmel, Chiliflocken, Koriander, gerebeltem Thymian, Salz und Pfeffer würzen.

Von der Menge kleine Bällchen formen und in heissem Olivenöl rundum durchbraten.

Frühlingszwiebeln in heissem Olivenöl angehen, Paradeismark dazugeben, kurz mit angehen*. Die Schältomaten hinzufügen, aufwallen lassen, ein klein bisschen braunen Zucker unterziehen. Als nächstes die Maiskörner und Cherrytomaten dazugeben, mit Salz und Pfeffer würzen.

Tomatenkompott in tiefem Teller anrichten, Fleischbällchen darauf gleichmäßig verteilen, mit Zitronenzesten überstreuen und mit Thymian garnieren.

(*= ein wenig andünsten, kurz anbraten - Bemerkung der Erfasserin des Rezeptes)

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Feurige Rindfleischbällchen auf Tomatenkompott mit frischen Kräutern

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche