Feurige Curryspiesse

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 800 g Rindsfilet
  • 2 Mangos
  • 7 EL Balsamicoessig
  • 3 EL Zucker
  • 2 EL Curry
  • 1 Teelöffel Chili-Gewürz
  • 1 Ei
  • 200 ml Wasser (kalt)
  • 150 g Maizena (Maisstärke)
  • 50 g Mehl
  • Pfeffer & Salz aus der Mühle
  • 500 ml Pflanzenöl (zum Fritieren)
  • 6 EL Butter (kalt)
  • 5 Grosses Stück Ingwer
  • 10 EL Sojasauce
  • 10 EL Sesamöl

Das Fleisch spülen, abtrocknen und in 2 cm große Würfel schneiden. Den Ingwer von der Schale befreien und in sehr schmale Scheibchen schneiden.

Die Mangos abschälen und das Fruchtfleisch ungefähr 1cm dicken, kleinen Spalten von dem Kern schneiden. Das Fleisch, den Ingwer und die Mango abwechselnd auf Holzspiesse stecken. Die Sojasauce mit dem Balsamessig- Curry, Zucker, Essig, Chili-Gewürz, Sesamöl und wenig Pfeffer zu einer Marinade durchrühren. Die Spiesse darin auf die andere Seite drehen, abgedeckt 1 Stunde ziehen. Ei, 200 ml kaltes Mehl, Maizena (Maisstärke), Wasser und 1 Prise Salz herzhaft zu einem Teig verquirlen. Abdecken und den Teig ebenfalls für 1 Stunde abgekühlt stellen.

Das Pflanzenöl in einem Kochtopf oder evtl. Friteuse auf 180 °C erhitzen. Die Spiesse aus der Marinade heben und gut abrinnen. Später die Spiesse durch den Teig ziehen und im heissen Fett goldbraun frittieren.

Auf Küchenpapier abrinnen. Die restliche Marinade zum Kochen bringen und die Butter darunter geben. Mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken. Die Sauce zu den Spiessen zu Tisch bringen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Feurige Curryspiesse

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche