Feuilletes aux aubergines

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

  • 1 Melanzani
  • 2 Paradeiser
  • 4 Schalotten
  • 50 g Champignons (frisch)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 250 g Blätterteig
  • 2 EL Butter
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Prise Cayennepfeffer
  • 0.5 EL Basilikum (gehackt)
  • 0.5 EL Petersilie (gehackt)
  • 1 Eidotter
  • 1 Ei
  • 3 EL Rahm
  • Muskat

Ein tolles Kuchenrezept für jeden Anlass:

Kann vorbereitet werden. Gutaussehendes, fleischloses Gericht, das sich im voraus kochen lässt: eine Blätterteigpastete, gefüllt mit gut gewürzten Champignons, Melanzane, Paradeiser.

(*) Backblech von 18 cm ø: als Hauptgericht für zwei Leute gedacht bzw. als Entrée für vier.

Melanzani von der Schale befreien, in sehr kleine Würfel schneiden und mit Salz überstreuen, zehn min ziehen.

Paradeiser kurz in kochendes Wassertauchen, die Haut entfernen, halbieren, ausdrücken und ebenfalls in Würfel schneiden. Schalotten, Champignons und Knoblauch fein hacken.

Das Backblech abgekühlt ausspülen. 2/3 des Blätterteiges 3 mm dick auswallen. Das Backblech damit ausbreiten. Mit einer Gabel ein paarmal einstechen.

Auberginewuerfel mit kaltem Wasser abbrausen. Auf Küchenrolle Form und abtupfen. In Butter hellbraun rösten. Aus der Bratpfanne nehmen, vorher mit einer Bratschaufel das überschüssige Fett auspressen. Schalotten in den Bratenfond Form und zwei bis drei Min. weichdünsten. Tomatenwürfel und Champignons hinzufügen und kurz mitdünsten Alle Gemüse vermengen. Mit Salz und Cayennepfeffer pikant würzen. Erkalten.

Gemüsefüllung auf den Teigboden gleichmäßig verteilen. Mit Basilikum und Petersilie überstreuen. Aus dem übrigen Teig einen Deckel auswallen.

In der Mitte ein Dampfloch markieren, aber noch nicht öffnen. Die Ränder des Teigs des Bodens leicht über die Füllung zurücklegen. Mit Eidotter bestreichen und den Teigdeckel gut glatt drücken. Nach Wunsch mit einem Teiggitter verzieren. Mit Eidotter bestreichen.

Fünfzehn Min. bei 220 Grad backen.

Unterdessen Ei und Rahm mixen. Mit wenig Salz, Pfeffer und Muskatnuss (frisch gerieben) würzen. Das Gebäck kurz aus dem Herd nehmen, das Dampfloch öffnen, den Eiguss hineingiessen und zehn Min. weiterbacken.

Heiss oder evtl. lauwarm auf den Tisch bringen.

Bemerkungen:

Der Teigdeckel wird erst nach dem Festwerden des Teiges geöffnet, damit die Pastete nicht zusammensinkt.

Achtung. Nie warme Füllung auf einen Blätterteigboden Form!

Zuspeisen: Keine, aber viel Blattsalat voraus.

Wein: Rose de Provence, leichter Weiss- beziehungsweise Rotwein.

Variationen * Teigboden mit knapp gegarten Spargeln oder Schwarzwurzeln belegen.

Schalotten/ Champignon-Füllung dazwischen und darüber Form (vielleicht ebenso Duxelles mit Schinken kochen und dafür verwenden). In diesem Fall die Pastete in Streifchen diagonal zu den Spargeln und Schwarzwurzeln aufschneiden, damit man den Schnitt sieht. Es wirkt besser.

* Melanzane durch Zucchettischeiben ersetzen.

* Mit leicht gebratenem Faschiertes und gedünsteten Melanzanischeiben befüllen.

* Gefüllten Kuchen ungebacken tiefkühlen. Eirahm wie beschrieben erst derweil des Backens hinzufügen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Feuilletes aux aubergines

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche