Feta-Crostini mit Frühlingssalat

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

  • 100 ml Rotwein
  • 5 Paradeiser (getrocknet)
  • 200 g Feta; in etwa 1 cm großen Würfeln
  • 2 Zweig Thymian
  • 2 Zweig Rosmarin
  • 15 Pfefferkörner (zerdrückt)
  • 1 Knoblauchzehe; gescheibelt

Brotteig:

  • 250 ml Olivenöl (Menge anpassen)
  • 250 g Weissmehl
  • 1 Teelöffel Salz
  • 10 g Germ
  • 150 ml Wasser (Menge anpassen)

Ausserdem:

  • 2 EL Feta-Marinade; (1)
  • 4 EL Rotweinessig
  • 6 EL Feta-Marinade; (2)
  • 1 sm Zwiebel (fein gehackt)
  • 0.25 Teelöffel Salz
  • Pfeffer
  • 1 sm Roter Batavia
  • 1 sm Grüner Lollo

Feta einmarinieren: Wein zum Kochen bringen, Temperatur reduzieren. Paradeiser beifügen, zirka Fünf min leicht wallen. Bratpfanne von der Platte nehmen, Paradeiser zirka Fünfzehn min ziehen, gut abrinnen, abkühlen, würfeln. Feta in ein Glas mit weiter Öffnung schichten, Küchenkräuter, Pfefferkörner, Paradeiser und Knoblauch hinzfügen, mit dem Olivenöl vollständig überdecken. Das Glas gut verschließen, im Kühlschrank zirka Drei Tage einmarinieren.

Brotteig: Mehl, Salz und Germ in einer Backschüssel vermengen. Öl und Wasser hinzugießen, vermengen, zu einem weichen, glatten Teig durchkneten. Zugedeckt bei Zimmertemperatur Eine Stunde aufs Doppelte aufgehen. Zu einer 30 cm langen Rolle formen, auf ein mit Pergamtenpapier belegtes Backblech legen, mit Wasser bestreichen. Nochmals

fünfzehn min aufgehen. Mit scharfem Küchenmesser leicht diagonal ein paarmal in etwa 1 cm tief einkerben.

Backen: ca. Zwanzig Min. in der unteren Hälfte des auf 220 °C aufgeheizten Ofens. Herausnehmen, auf einem Gitter abkühlen.

Crostini: Vom Brot diagonal 1 1/2 cm dicke Scheibchen klein schneiden (2 je Person). Aufs Backblech zurücklegen. Mit Feta-Marinade (1) beträufeln.

Rösten: etwa Fünf min in der Mitte des auf 250 °C aufgeheizten Ofens. Marinierten Feta darauf gleichmäßig verteilen.

Blattsalat: Essig, Feta-Marinade (2) und Zwiebel in einer großen Backschüssel gut durchrühren, würzen. Blattsalat beifügen, vermengen und mit den Crostini auf Tellern anrichten.

Unser Tipp: Verwenden Sie lieblichen Rotwein für eine süßliche Note und eher trockenen Wein für geschmacksintensive, pikante Speisen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Feta-Crostini mit Frühlingssalat

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche