Festtagssuppe Falsche Schwammerl

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Nudelteig:

  • 100 g Mehl
  • 1 Ei
  • 1 EL Wasser
  • Salz

Lebernockerlteig:

  • 30 g Butter
  • 1 Ei
  • 1 Zwiebel (gehackt)
  • 80 g Durchgedrehte Rinderleber,
  • 50 g Semmelbrösel
  • Schmalz zum Ausbacken,
  • 1250 ml Rindsuppe

Alle Lebernockerlzutaten zu einem Teig mischen. Alle Teigzutaten glatt zusammenkneten und schmale Teigflecke auswalken; davon 4 cm lange und 3 cm breite Fleckchen klein schneiden! Die Flecken werden um das Stielende eines Kochlöffels gewickelt, am Ende mit ein wenig Eiklar bestrichen und fest angedrückt. Auf die Spitze setzt man ein nussgrosses Knödelchen aus Lebernockerlteig und hält den Kochlöffel diagonal in das heisse Schmalz, bis sich das Schwammerl leicht von dem Kochlöffel herunterschieben lässt.

Das Schwammerl wird so lange gebacken, bis der Pilzstiel goldgelb ist. Mit dem übrigen Teig ebenso verfahren.

Die Schwammerln werden von Neuem in der Rindsuppe aufgekocht und dann gereicht.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Festtagssuppe Falsche Schwammerl

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche