Festlicher Kuskusu

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

  • 300 g Schöpserne
  • 300 g Rindfleisch
  • 0.5 Hendl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 Lorbeerblätter
  • 3 Karotten
  • 0.5 Sellerie (Knolle)
  • 2 lg Zwiebel
  • 2 Porree (Stange)
  • 2 Paprikas
  • 1 Melanzani
  • 2 Zucchini
  • 1 Teelöffel Harissa-Paste
  • 500 g Couscous-Gries
  • 150 g Butter

Das Fleisch (ausser dem Hendl) mit Pfeffer, Salz, Lorbeerblättern, ganzen Karotten und Selleriescheiben in viel Wasser machen. Nach 5 Min. dazugeben: Hendl, Zwiebelscheiben, halbierte Lauchstangen, entkernte und geviertelte Paprikas sowie Melanzane und Courgettes, abgeschält und in dicke Scheibchen geschnitten. Weitere 60 Min. machen. Kurz vor dem Anrichten 1 Tasse klare Suppe herausnehmen und mit der Harissa-Paste durchrühren. Später das Fleisch herausnehmen und in Portionsstücke teilen. Alle Ingredienzien (ohne die Harissa-Sauce) mit dem gegarten Griess in einer großen Backschüssel mischen und zu Tisch bringen. Die Harissa-Sauce als zusätzliches Gewürz separat zu Tisch bringen.

Das sollten Sie beachten:

Kuskusu wird in vielen Variationen zubereitet. Man kann andere Fleischsorten und andere Gemüsearten verwenden. Wer seinen Kuskusu ganz echt geniessen will, der koche noch 100 g Kichererbsen, die über Nacht eingeweicht waren, mit ein kleines bisschen Salz weich und mische sie bei dem Servieren unter den Couscous-Griess. Als Harissa-Sauce kann man genauso Paradeismark mit Tabasco-Sauce und Rindsuppe durchrühren.

Tipp: Zucchini sind eine Kürbissorte und damit kalorienarm, vitaminreich und leicht verdaulich - genau das Richtige für eine leichte Kost!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Kommentare0

Festlicher Kuskusu

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche