Fermented Vhuswa - Fermentierter Maisbrei

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 350 g Feines Maismehl (siehe Hinweis)
  • 1000 ml Wasser (lauwarm)
  • 1000 ml Wasser (kochend)
  • 1000 g Extra-feines Maismehl (siehe Hinweis)

Das feine Maismehl in lauwarmem Wasser einweichen und bei geschlossenem Deckel 2 Tage fermentieren.

Kochendes Wasser in einen Kochtopf Form und die Hälfte des Maismehlwassers zufügen.

Das Wasser aufwallen lassen und die Maismehlpaste zufügen.

Unter Rühren leise leicht wallen, bis die Mischung eindickt.

Den Brei bei geschlossenem Deckel weitere 10 min leise auf kleiner Flamme sieden. Das gesondert-feine Maismehl je in kleinen Mengen zufügen, dabei ausführlich rühren, damit keine Klumpen entstehen.

Den Deckel auflegen und weitere 15 min auf kleiner Flamme sieden, zwischendurch umrühren.

Hinweis:

Feines Maismehl wird in Afrika im Gegensatz zum groben Maismehl oder evtl. Maisgriess ebenfalls oft als "Super-Maismehl" angeboten. Extra-fein raffiniertes Maismehl, das Weizenmehl ähnelt, ist dort ebenfalls als "No. 1"-Maismehl im Handel.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Fermented Vhuswa - Fermentierter Maisbrei

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche