Fenchelgratin mit Seeforelle

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 2 Fenchelknollen
  • 1 Schalotte
  • 1 Knoblauchzehe
  • 3 EL Butter
  • 100 ml Gemüsefond
  • 3 sm Paprika (rot, gelb, grün)
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • Schlagobers (geschlagen)
  • 100 ml Weisswein
  • 50 ml Noully Brat (o. w. Wermut)
  • 100 ml Schlagobers
  • 4 Forellen (Filet)
  • Butter
  • 1 Teelöffel Fenchelsamen
  • 0.5 Zitrone (Saft)

Unser Tipp: Beim Fenchel auch immer das zarte Fenchelgrün mitverwenden, es verleiht den Speisen ein wunderbares Aroma!

Fenchel abspülen, die äusseren Blätter entfernen und würfeln. Schalotten und Knoblauch feinhacken. Das Ganze in Butter leicht weichdünsten, würzen, mit Gemüsefond löschen und weichkochen. Fond mit Fenchel zur Seite stellen.

Paprika von der Schale befreien, kleinwürfelig schneiden und in Salzwasser blanchieren. In geeistem Wasser abschrecken, auf Küchenpapier abtrocknen. Weisswein und Noully Prat in einen Kochtopf Form, ein klein bisschen einköcheln, mit abgegossenen Fenchelfond sowie Schlagobers auffüllen und wiederrum ein klein bisschen kochen. Die Butter hinzfügen und alles zusammen zermusen. Etwas Schlagobers unterrühren.

Fenchel und blanchierten Paprika erhitzen und auf aufgeheizten Tellen anrichten. Die Sauce darübergeben und im heissen Backrohr gratinieren.

Forellenfilets mit Salz und Pfeffer würzen, bei schwacher Temperatur in Butter anbraten, zerdrückte Fenchelsamen beifügen und mit Saft einer Zitrone beträufeln. Gebratene Forellenfilets auf dem Fenchel anrichten.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Fenchelgratin mit Seeforelle

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche