Fenchelgratin mit Paradeiser

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 6 Mittlere Fenchelknollen
  • Salz
  • 1 Mittlere Zwiebel abgeschält fein gehackt
  • 3.5 EL Olivenöl (Menge anpassen)
  • 1 EL Tomatenpüree, gehäuft
  • 400 g Dose gehackte Pelati-Paradeiser
  • 0.5 Bund Petersilie (glatt)
  • Pfeffer
  • 50 g Parmesan bzw. Sbrinz
  • Olivenöl

Den Fenchel säubern, dabei schönes Grün auf die Seite legen. Die Knollen samt Stielansatz in Längsrichtung vierteln. In wenig Salzwasser oder in einem Siebeinsatz über Dampf nicht zu weich gardünsten.

Während der Fenchel kocht, Zwiebel im Olivenöl andünsten. Das Tomatenpüree beigeben und kurz mitrösten. Die Pelati-Paradeiser hinzfügen. Die Petersilie klein hacken und einrühren. Die Sauce mit Salz sowie Pfeffer würzen und bei geschlossenem Deckel fünfzehn bis zwanzig Min. machen. Das Fenchelgrün hacken und gegen Schluss zur Sauce Form.

Den gekochten Fenchel abschütten, gut abrinnen und in einer gut ausgebutterten Auflaufform gleichmäßig verteilen. Die Paradeisersauce darüber gleichmäßig verteilen. Alles mit dem Parmesan bzw. dem Sbrinz überstreuen und mit Olivenöl beträufeln.

Den Fenchelgratln im auf 200 °C aufgeheizten Herd auf der zweiten Schiene von unten derweil zwanzig bis fünfundzwanwig min golden überbacken.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Fenchelgratin mit Paradeiser

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche