Fenchel-Karotten-Auflauf

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 1 Stk. Zwiebel (mittelgroß)
  • 100 g Schinkenspeck
  • 200 g Karotten (fein nudelig geschnitten)
  • 400 g Fenchel (2 Knollen)
  • 3 Handvoll Walnüsse
  • 2 Stk Eier
  • 3 Zehen Knoblauch
  • 200 ml Schlagobers
  • 10 EL Emmentaler (geriebener, oder ähnlicher Käse)
  • Salz
  • etwas Öl (zum Anbraten)
  • Butter (für die Form)
  • Pfeffer
  • Muskatnuss

Für den Fenchel-Karotten-Auflauf die Zwiebel fein hacken, Speck in kleine Stücke schneiden und alles in einer Pfanne mit etwas Öl anbraten, danach die fein nudelig geschnittenen Karotten und den klein geschnittenen Fenchel mitrösten.

(Das Fenchelkraut aufheben fürs Garnieren) Das Gemüse sollte noch knackig sein, aber nicht mehr hart. Die Auflaufform mit Butter einfetten und die Gemüsemasse darin verteilen.

Mit feingehackten Walnüssen bestreuen. 2 Eier mit Schlagobers mit dem Schneebesen etwas aufschlagen, Knoblauchzehen hineinpressen, mit Salz, Pfeffer und einer Prise frisch geriebener Muskatnuss würzen.

Den geriebenen Käse in die Eimasse mengen und diese über das Gemüse gleichmäßig verteilen. Mit einer Alufolie abdecken und bei ca. 200 ° backen.

Nach etwa 30 Minuten die Folie entfernen und die Oberfläche bräunen lassen (etwa 5 - 10 Min.). Mit feingehacktem Fenchelkraut bestreuen.

Tipp

Wer gerne mehr Speck mag, kann noch zusätzlich einige Scheiben Bauchspeck in einer Pfanne knusprig anbraten und damit den Fenchel-Karotten-Auflauf garnieren.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
3 1 0

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare9

Fenchel-Karotten-Auflauf

  1. BiPe
    BiPe kommentierte am 27.02.2016 um 21:43 Uhr

    Parmesan, Bergkäse oder Gruyere passen ebenfalls.

    Antworten
    • monic
      monic kommentierte am 27.02.2016 um 23:18 Uhr

      ja sicher - je nach Geschmack

      Antworten
  2. monic
    monic kommentierte am 19.10.2015 um 13:35 Uhr

    wieder ausgezeichnet geworden - auch wieder ohne Speck

    Antworten
  3. claudia279
    claudia279 kommentierte am 12.06.2015 um 21:33 Uhr

    lecker

    Antworten
  4. karolus1
    karolus1 kommentierte am 01.04.2015 um 20:19 Uhr

    lecker

    Antworten
  5. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche