Fenchel-Frittata

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 EL Olivenöl
  • 500 g Fenchel
  • 5 Eier
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskat

Nach Belieben:

  • 1 Chilischote

Wenn roher oder evtl. gekochter Fenchel übrig bleibt, lässt sich damit eine fabelhafte Frittata machen. Ein prima Imbiss - gegebenenfalls mit einem grünen Blattsalat dazu - oder evtl. ein pfiffiger Happen zum Glas Wein.

Zwiebel und Knoblauch fein in Würfel schneiden und im heissen Öl in einer Bratpfanne andünsten. Eine beschichtete Bratpfanne mit einem Durchmesser von 22 Zentimetern nehmen, dann bekommt die Frittata die richtige geben und kann ebenfalls nicht anbacken. Rohen Fenchel ebenfalls fein in Würfel schneiden und mitdünsten. Gekochten Fenchel in Würfel schneiden und auf der Stelle unter die verquirlten Eier rühren. Auch den Pfanneninhalt einrühren. Mit Salz, Pfeffer, gewürfelter bzw. zerkrümelter Chilischote und Muskatnuss würzen. In die heisse Bratpfanne gießen und bei geschlossenem Deckel gemächlich stocken. Erst auf die andere Seite drehen, wenn die Eiermasse an der Oberfläche nicht mehr flüssig ist, und ebenfalls auf der anderen Seite braun werden lassen.

Die Frittata schmeckt frisch aus der Bratpfanne, also warm, aber genauso abgekühlt, in Rauten oder evtl. Würfel geschnitten.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Fenchel-Frittata

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche