Felafel in Pita-Taschen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 250 g Kichererbsen
  • Gekocht & abgetropft
  • 1 Ei (geschlagen)
  • 1 Zwiebel (fein gehackt)
  • 1 EL Petersilie (gehackt)
  • 1 Knoblauchzehe (zerdrückt)
  • 1 EL Koriandersamen
  • 1 EL Kreuzkümmel (gemahlen)
  • 1 Chili-Gewürz
  • Salz
  • Pfeffer
  • Mehl (zum Wenden)
  • Öl (zum Braten)

Zum Servieren:

  • 4 Pita-Brote
  • 2 Paradeiser (in Scheiben)
  • 0.5 Salatgurke
  • 1 Zitrone
  • Fenchelkraut

1) Die Kichererbsen sorgsam zerdrücken, dann Petersilie, Zwiebel, Ei, Knoblauch und Gewürze hinzugeben; gut verquirlen.

Mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken.

2) Aus der Mischung je kastaniengrosse Bällchen formen; in Mehl auf die andere Seite drehen.

3) Die Pita-Brote bei niedriger Hitze im Backrohr erwärmen.

4) Soviel Öl in die Bratpfanne Form, dass der Boden dünn bedeckt ist, und erhitzen; Die Felafel auf jeder Seite 3 min rösten, bis sie goldbraun sind. Auf Küchenpapier gut abrinnen.

5) Jedes Pita-Brot bis zur halben Mitte durchschneiden, dann mit Felafel, Paradeiser- und Gurkenscheiben befüllen, mit Zitronenscheibchen und Fenchelkraut garnieren.

* Variante (Streng vegetarische Felafel) Pro Ei, 2 EL Kichererbsenmehl zum Binden der Felafel verwenden.

2:2444/1280.6 08/09/94

Tipp: Kochen Sie nur mit hochwertigen Gewürzen - sie sind das Um und Auf in einem guten Gericht!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Felafel in Pita-Taschen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche