Feines Fischragout

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 2 Karotten (klein)
  • 1 sm Porree (Stange)
  • 2 Stängel Stangensellerie
  • 75 g Butter
  • 400 ml Fischfond
  • 6 Safranfäden
  • 400 g Lachsfilet
  • 400 g Seeteufel-Filet; (Lotte) bzw. ein anderes
  • Festfleischiges weisses Filet
  • 8 Rohe Riesengarnelenschwänze
  • Salz
  • Pfeffer
  • 200 g Schlagobers
  • 1 Prise Cayennepfeffer

Karotten, Porree und Stangensellerie reinigen und abspülen, alles zusammen in sehr kleine Würfel schneiden. In einem flachen Kochtopf die Hälfte der Butter erhitzen und die Gemüsewürfel darin leicht anrösten.

Den Fischfond und die Safranfäden hinzfügen, ohne Deckel 20 min leicht leicht wallen. Fischfilets in 3 cm große Würfel schneiden, die Schwänze von der Bauchseite her aus der Schale brechen, am Rücken vorsichtig aufschneiden und den dunkleren Darm entfernen, kurz unter fliessendem Wasser abspülen.

Die Fischstücke mit Salz würzen, mit Pfeffer würzen und in einer Bratpfanne mit der übrigen, erhitzten Butter kurz andünsten, die Riesengarnelen rötlich werden, die Bratpfanne zur Seite stellen.

Das Schlagobers zum eingekochten Fisch-Gemüsefond gießen und unter häufigem Rühren noch 15 min weiter kochen, bis die Sauce sämig ist.

Riesengarnelen in 2-3 cm große Stückchen teilen. Die eingekochte Sauce mit Salz, Cayenne- und weissem Pfeffer nachwürzen und die Fisch- und Garnelenstücke vorsichtig unterziehen, kurz heiß werden, die Sauce darf aber nicht mehr aufwallen lassen.

Dazu passen Basmatireis, oder Tagliatelle und als Gemüsebeilage Blattspinat.

Unser Tipp: Verwenden Sie den jungen, zarten Spinat vom Bauernmarkt!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Feines Fischragout

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche