Feiner Heidelbeer-Kirsch-Kuchen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Mürbeteig:

  • 3 EL Kalte Butter (60 g)
  • 2 EL Staubzucker (40 g)
  • 1 Vanilleschote
  • 1 Eidotter
  • 125 g Mehl (Type 405)
  • Salz
  • Butter (für die Form)

Füllung:

  • 500 g Frische Kirschen oder aus dem Glas
  • 250 g Zucker
  • 1 EL Kirschwasser
  • 200 g Heidelbeeren
  • 4 EL Arnarettibroesel
  • 4 Eier
  • 200 ml Crème fraîche
  • 200 ml Milch

Ein simples aber köstliches Kuchenrezept:

Für den Mürbteig die kalte Butter in eine ausreichend große Schüssel Form und mit dem Staubzucker zusammenkneten. Die Vanilleschote mit einem scharfen Küchenmesser in Längsrichtung aufschneiden und das Mark herausschaben.

Mehl, Vanillemark, Eidotter und 1 Prise Salz zur Butter Form und schnell unterkneten. Den Teig in Frischhaltefolie einschlagen und 2 Stunden im Kühlschrank ruhen.

den Backofen auf 180 °C vorwärmen. Die Kirschen abspülen, entkernen, 1 El Zucker mit dem Kirschwasser in eine Bratpfanne Form, zerrinnen lassen und die Kirschen hinzfügen. Unterrühren und 5 min in den Backofen Form. Herausnehmen, durch ein Sieb abschütten und gut abrinnen.

Eine Tortenspringform (28 cm ø) mit Butter einfetten. Den Mürbteig auf einer bemehlten Fläche auswalken und den Boden der Tortenspringform damit belegen. Mit einer Gabel mehrere Male einstechen. Im Backrohr zirka 10 Min. vorbacken.

Die Heidelbeeren abspülen, abtrocknen und mit den Kirschen vermengen. Amarettibrösel unter die Früchte vermengen und auf dem vorgebackenen Mürbeteigboden gleichmäßig verteilen.

Eier mit restlichem Zucker, Crème fraîche und Milch durchrühren, durch ein Sieb aufstreichen und die Hälfte der Menge über die Früchte gießen.

Bei 160 Grad im Backrohr 15 min stocken, dann die übrige Sauce auf dem Kuchen gleichmäßig verteilen und in weiteren eine halbe Stunde zu Ende backen. Abkühlen und den Kuchen lauwarm zu Tisch bringen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Feiner Heidelbeer-Kirsch-Kuchen

  1. Liz
    Liz kommentierte am 20.07.2014 um 07:22 Uhr

    Sehr fein!

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche