Feine Hechtklösschen in gelber Würzsauce

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 250 g Hechtfleisch
  • 250 g Butter
  • 125 g Mehl
  • 250 ml Milch
  • 4 Eidotter
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Prise Muskat
  • 4 Eiklar
  • Fischabfälle (Kopf, Gräten Schwanz)
  • 500 ml Wasser
  • 1 Kräuterbündel (Oregano, Estragon, Thymian)
  • 2 Eidotter
  • 125 ml süsses Schlagobers

Hechtfleisch ohne Haut und Gräten gemeinsam mit der Butter durch einen Fleischwolf (feine Lochung) drehen. Aus Milch, Mehl und den Gewürzen eine dickflüssige Krem machen, das verquirlte Eidotter unterrühren und auskühlen.

Das Hechtfleisch sowie die Krem gut miteinander mischen. Das Eiklar mit einer Prise Salz steif aufschlagen und unter die Menge ziehen, durch ein grobes Sieb passieren, auf einer Platte zirka 2 cm dick ausstreichen und 12- 24 Stunden mit Folie abgedeckt in den Kühlschrank stellen. Aus den Hechtabfaellen, dem Kräuterbündel und Wasser in zirka eine halbe Stunde eine kräftige Fischbrühe machen, durch ein Sieb passieren. Aus der Hechtfleischmasse längliche Knödel mit einem EL formen und 8-10 min in der Würzbrühe gardünsten, herausnehmen und warmstellen. Die Eidotter mit dem Schlagobers mixen, in die klare Suppe mit dem Quirl untermengen und legieren.

Die Hechtklösschen mit der Sauce überzogen zu Tisch bringen.

Unser Tipp: Als Alternative zu frischen Kräutern können Sie auch gefrorene verwenden - auch diese zeichnen sich durch einen frischen Geschmack aus!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Feine Hechtklösschen in gelber Würzsauce

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche