Feijoada, Brasilianischer Bohnentopf

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

  • 500 g Bohnen
  • 125 g Speck (geräuchert)
  • 2 lg Zwiebel
  • 8 lg Knoblauchzehen; minimum
  • 1 Ingwer (walnussgross)
  • 2 Lorbeerblätter
  • 1 Gewürznelken
  • 1 piece Zimt
  • 0.5 Teelöffel Neugewürz gemahlener
  • gut durchwachsener
  • 1 Pk. Gewürfeltes Tomatenfleisch
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 1 Paprika
  • 1 Limone (Saft davon)
  • Koriandergrün

Gefunden Und Verbreitet Von:

  • K.-H. Boller 2:2426/2270.7

* = Für 6-8 Leute

Die Bohnen mit ausreichend Wasser bedeckt einweichen.

Den Speck sehr klein würfeln, in einem großen Suppentopf schonend auslassen. Die gehackte Zwiebel, den durch die Presse gedrückten Knoblauch, Chili und Ingwer - beides fein gewürfelt - im ausgelassenen Fett andünsten. Wenn die Zwiebeln hellblond geworden sind, die Hälfte dieses sogenannten Sofrito herausheben und in eine Kaserolle befüllen

Die abgetropften Bohnen in den Suppentopf Form, mit Wasser überdecken, die Gewürze und den Schweinebauch zwischen die Bohnen packen. Alles 120 Minuten auf kleiner Flamme gardünsten.

In der Zwischenzeit den Sofrito in der Kaserolle mit dem Tomatenfleisch aufwallen lassen. Salzen und mit Pfeffer würzen und schliesslich auf mittlerem Feuer ca. 20 min leicht wallen.

Sobald die Bohnen weich sind, 1/4 davon mit einer Schaumkelle herausheben und im Handrührer zermusen und mit der Paradeisersauce mischen. Mit dieser würzigen Sauce den Bohnentopf binden. Damit der Eintopf nicht zu dünnflüssig wird, sollte man das Kochwasser zuvor grösstenteils abschöpfen - oder einfach die Bohnen abschütten. Das Wasser jedoch auffangen, damit man einen womöglich zu dicken Eintopf wiederholt zerrinnen lassen kann.

Den Paprika entkernen, in winzigkleine Würfel schneiden und ganz zum Schluss, kurz vor dem Servieren unterziehen.

Das schwaze Bohnengemüse mit Limonensaft nachwürzen und mit zerzupften Korianderblättern überstreuen. Es wird in einer Terrine gereicht, das Fleisch in Scheibchen geschnitten auf einer Platte gesondert angerichtet; und als Zuspeise gibt's dampfenden Langkornreis.

(Khb 12/97)

Unser Tipp: Verwenden Sie einen Speck mit einem kräftigen Geschmack - so verleihen Sie diesem Gericht eine besondere Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Feijoada, Brasilianischer Bohnentopf

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche