Feijoada - Bohneneintopf

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

  • 750 g Bohnen schwarz
  • 3 Zwiebel (gross)
  • 5 Knoblauchzehen
  • 4 EL Öl
  • 1000 ml Boullion
  • 2 EL Weissweinessig
  • 2 Lorbeer (Blätter)
  • 300 g Suppenfleisch
  • 300 g Schweinehals
  • 300 g Schweinerippe geräuchert
  • 150 g Speck (durchwachsen, geräuchert)
  • 1 Siedwurst geräuchert
  • 1 Orange (unbehandelt)
  • Salz
  • Pfeffer

Die Bohnen in drei liter kaltem Wasser solange 12 Stunden einweichen. Einen Tag später die Zwiebeln und den Knoblauch von der Schale befreien und in zarte Streifen schneiden. Die hälfte davon in ein klein bisschen Öl andünsten. Die Bohnen mitsamt Einweichwasser hinzugeben und ohne Salz auf mittlerer Temperatur solange 1 1/2 Std machen; den auftretenden Schaum abschöpfen. Gleichzeitig die übrigen Zwiebel sowie den Knoblauch in ein klein bisschen Öl andünsten, bis sie weich sind. Mit der Suppe sowie dem Essig löschen. Die Lorbeerbalaetter beigeben. Dann die verschiedenen Fleischsorten jeweils nach garzeit in in die Suppe Form; zu Anfang das Suppenfleisch beigeben und auf mittlerer Temperatur 45 min mitköcheln. Dann den Schweinehals, die Rippe, den Speck sowie die Wurst hinzugeben und alles zusammen eine halbe Stunde machen. Wenn die Bohnen gar sind, alles zusammen Fleisch sowie die Orange hinzugeben, eventl. Noch ein klein bisschen Suppe. Den Eintopf auf mittlere Temperatur noch eine weitere halbe Stunde gar ziehen, die Bohnen sollten gut weich sein, aber nicht zerfallen und die Garflüssigkeit soll sämig kochen.

Zum Servieren die Orange entfernen und die Faijoada mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken. Das Fleisch in Scheibchen aufschneiden und auf die Bohnen legen.

Wer es mag kann den Eintopf mit einem 1/2 Tl. Kreuzkümmel verfeinern.

Unser Tipp: Verwenden Sie einen herrlich würzigen Speck für eine köstliche Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Feijoada - Bohneneintopf

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche