Feigentaler

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Teig:

  • 125 g Weizenvollkornmehl
  • 125 g Vollkorn-Dinkelmehl
  • 50 g Haferflocken (blütenzart)
  • 100 g Ursüsse; getrockneter Zuckerrohrsaft, aus dem Reformhaus
  • 250 g Butter
  • Mehl (zum Ausrollen)

Belag:

  • 750 g Feigen (getrocknet)
  • 4 EL Traubensaft (hell)
  • 0.25 Teelöffel Kardamon (gemahlen)
  • 0.25 Teelöffel Nelken (gemahlen)
  • 1 Ei
  • 2 EL Kokosette; zum Bestreuen

Ein tolles Kuchenrezept für jeden Anlass:

Ergibt ca. 70 Stück Für den Teig:

Beide Mehlsorten und die Haferflocken auf die Fläche Form.

In die Mitte eine Ausbuchtung drücken und die Ursüsse einfüllen. Die Butter in Flöckchen auf den Mehlrand setzen. Alle Ingredienzien am Anfang mit einem großen Küchenmesser gut durchhacken, bis nur noch kleine Teigfloeckchen übrig sind, dann mit den Händen zu einem glatten Teig zusammenkneten. Den Teig abgedeckt ungefähr eine Stunde abgekühlt stellen.

Daraufhin auf wenig Mehl etwa 1/2 cm dick auswalken und runde Kekse von 4 cm ø daraus ausstechen. Auf mit Pergamtenpapier ausgelegte Bleche legen. Für den Belag:

Feigen sehr fein in Würfel schneiden, dabei vielleicht den harten Stiel klein schneiden. Traubensaft, Kardamom, Feigen, Nelken und Ei vermengen. Die Füllung mit zwei Teelöffeln auf die Kekse Form. Kokosette auf die Kekse streuen.

Im aufgeheizten Backrohr bei 175 Grad , Umluft 150 Grad , Gas Stufe 2 20 bis 25 Min. auf der unteren Leiste backen. Auf einem Kuchengitter abkühlen.

Nährwerte je Stück ca. 70 Kalorien, 3 g Fett

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Kommentare0

Feigentaler

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche