Feigenmarmelade mit Kakao und Zimt

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 1000 g Feigen (vollreife, blaue oder grüne)
  • 1 Stk. Zimtrinde
  • 150 ml Zitronensaft (frisch)
  • 500 g Gelierzucker (2:1)
  • 2 EL Kakaopulver
  • 1 EL Rum

Für die Feigenmarmelade die vollreifen Feigen vorsichtig waschen und trocknen. Vom Stiel befreien und grob zerschneiden.

Die Zimtrinde zu den zerkleinerten Feigen in einen Topf geben, den Gelierzucker gut unterrühren, die Masse abdecken und mindestens 3 Stunden bei Zimmertemperatur durchziehen lassen, damit die Feigen Saft ziehen können.

Nach der Ruhezeit den Zitronensaft zugeben , die Zimtrinde entfernen und dann die Früchte mit dem Pürierstab pürieren. Das Mus zum Kochen bringen und 4 Minuten sprudelnd weiterkochen lassen.

Immer umrühren, damit es nicht anbrennt, den Kakao mit dem Rum verrühren und dazurühren. Die Feigenmarmelade in die sauberen Gläser füllen und sofort verschließen.

Tipp

Die Feigenmarmelade ist ein nettes Mitbringsel für Freunde, Verwandte und Kollegen. Sie ist auch ohne Rum überaus köstlich.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
6 3 0

Kommentare7

Feigenmarmelade mit Kakao und Zimt

  1. lizzy2500
    lizzy2500 kommentierte am 16.11.2016 um 16:07 Uhr

    Danke, danke für dies schmackhafte Rezept. Wird mittlerweile jedes Jahr gekocht. Wir bevorzugen die violetten Feigen. Nur Vanille wird noch zugefügt. Nach diesem Rezept geliert die Marmelade perfekt.

    Antworten
    • Muckiwaldi
      Muckiwaldi kommentierte am 18.11.2016 um 09:33 Uhr

      Liebe Lizzy, das freut mich natürlich sehr, :-) wenn ich violette bekomme , bin ich auch sehr froh, mache mit den violetten auch gerne Feigenessig.Liebe Grüße Waltraud

      Antworten
  2. eva-maria2511
    eva-maria2511 kommentierte am 03.10.2015 um 11:12 Uhr

    SUPER

    Antworten
  3. 1425090966
    1425090966 kommentierte am 17.08.2015 um 16:26 Uhr

    hab es ausprobiert, jedoch ohne Kakaopulver. Schmeckt wirklich ausgezeichnet! Danke!

    Antworten
  4. snakeeleven
    snakeeleven kommentierte am 24.06.2015 um 19:32 Uhr

    sehr gut

    Antworten
  5. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche