Feigenknödel

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 10 Stk. Feigen (große, dunkle)

Für den Teig:

  • 500 g Topfen
  • 1 Stk. Ei (oder Sojamehl, fett -> 1 EL Sojamehl mit 1-2 EL Wa)
  • 50 g Grieß
  • 250 g Mehl (glatt)
  • 2 EL Zucker
  • 2 EL Öl
  • 1 Prise Salz
  • 1 Msp. Muskatnuss

Zum Wälzen:

  • 100 g Semmelbösel
  • 1 EL Zucker
  • 1 Pkg. Vanillezucker
  • 50 g Mandeln (gehobelt)
  • Butter

Für die Feigenknödel den Topfen mit Grieß, Mehl, Ei oder Sojamehl, Zucker, Öl, Salz und Muskatnuss zu einem glatten Teig verarbeiten und etwas ruhen lassen.

 

Anschließend aus dem Teig eine dicke Rolle formen und in gleich große Scheiben für die Knödel schneiden.

 

Jeweils ein Teigstück mit der Hand auseinanderdrücken und eine Feige aufsetzen.

Den Teig um die Feige gut zusammendrücken, sodass der Knödel gut verschlossen ist.

 

Salzwasser zum Kochen bringen, die Knödel in das Wasser einlegen und sofort umrühren.

Die Herdplatte zurückschalten und die Knödel bei geringer Hitze ziehen lassen, bis sie obenauf schwimmen.

Butter in einer Pfanne erhitzen und Mandeln, Zucker, Vanillezucker und Semmelbrösel leicht anrösten.

 

Die fertigen Knödel vorsichtig herausnehmen und in den Bröseln rollen.

Tipp

Falls noch Feigen übrig geblieben sind, diese vierte4ln und in einem Topf mit 70 ml Portwein anschwitzen, ein Paar Basilikumblätter dazu und die Feigenkompottsoße zu den Knödeln servieren.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
6 6 2

Kommentare35

Feigenknödel

  1. elisabetherhart
    elisabetherhart kommentierte am 19.10.2015 um 09:27 Uhr

    gut

    Antworten
  2. dan27
    dan27 kommentierte am 03.10.2015 um 19:41 Uhr

    Super Idee!

    Antworten
  3. alex64
    alex64 kommentierte am 03.10.2015 um 11:53 Uhr

    Sehr gut!

    Antworten
  4. hsch
    hsch kommentierte am 16.09.2015 um 01:41 Uhr

    herzhaft

    Antworten
  5. liss4
    liss4 kommentierte am 27.08.2015 um 14:53 Uhr

    lecker

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche