Feigen Pudding

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 8

  • 300 g Feigen, getrocknete
  • 140 g Haselnüsse
  • 125 g Mehl
  • 250 g Butter
  • 3 EL Zucker
  • 2 Eidotter
  • 1 Teelöffel Zimt
  • 1 Prise Koriander
  • 1 Prise Muskat
  • 1 Prise Salz
  • 1 Pk. Vanillezucker
  • 1 Zitrone (abgeriebene Schale)
  • 1 Zitronen (Saft)
  • Leichtbutter (zum Einfetten)
  • 40 ml Rum; zum Flambieren

Dieser Feigenpudding ist ein entfernter Verwandter des englischen Plumpuddings. Er wird flambiert und heiß gegessen. Es lohnt sich ihn zu kosten.

Stiele von den Feigen klein schneiden. Durch den Fleischwolf (grobe Scheibe) drehen. Haselnüsse mahlen. Beides in einer Backschüssel vermengen. Mehl darauf gleichmäßig verteilen. Nun die Butter in Flöckchen.

Eiern festen Teig durchkneten, dem man nach und nach Zucker, Eidotter sowie die Gewürze zugibt. Gut durcharbeiten.

Eine Puddingform einfetten. geben schliessen. Ins Wasserbad stellen und dreieinhalb Stunden machen. Auf einer Platte stürzen. Mit Rum begießen. Moeglist bei Tisch anzünden und flambieren. Vorbereitung: 40 Min. Vorbereitung: 31/2 Stunden. Menü 3/100

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
2 0 0

Kommentare0

Feigen Pudding

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche