Favata; Bohneneintopf mit Fenchel - Sardinien

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 4 Rohe Bratwürste a 100g
  • 1 Scheiben Durchwachsener Speck a 100g
  • 50 g Pecorino (oder Parmesan, frisch gerieben)
  • 400 g Kohl
  • 2 Fenchelknollen (á 200g)
  • 1 Bund Petersilie (glatt)
  • 300 g Getrocknete Bohnen; am Vortag in
  • 1000 ml Wasser einweichen
  • 1 lg Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 750 ml Rindsuppe (heiss)
  • 4 EL Öl
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)

* Für 4-6 Portionen

Die Bohnen am Vortag mit 1 Liter Wasser einweichen. Im Einweichwasser aufsetzen. Eine Stunde auf kleiner Flamme sieden. Bohnen abschütten, die klare Suppe auffangen und warmhalten.

Bratwürste mit einer Gabel einstechen. Die Zwiebel in Streifchen schneiden. In einem Kochtopf das Öl erhitzen. Bratwürste und Zwiebel schonend anbraten. Knoblauchzehen durch die Presse dazudrücken. Speck und abgetropfte Bohnen einfüllen. Bohnenbrühe aufgießen. Bei geringer Temperatur eine halbe Stunde auf kleiner Flamme sieden.

Wirsingblätter in schmale Streifen schneiden. Fenchelknollen halbieren, Stiele klein schneiden, Fenchelherzen in dünne Streifchen schneiden.

Heisse Rindsuppe, Kohl und Fenchel in den Kochtopf Form. Eine weitere halbe Stunde schonend leicht wallen. Mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken. Petersilie hacken, untermengen. Bohnensuppe mit frisch geriebenem Käse bestreut zu Tisch bringen.

Unser Tipp: Verwenden Sie Speck mit einer feinen, rauchigen Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Favata; Bohneneintopf mit Fenchel - Sardinien

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche