Fava-Bohnenpüree mit Pikanter Sauce

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 8

  • 1 lg Zwiebel
  • 3 Knoblauchzehen
  • 300 g Fava, geschälte, getrocknete Saubohnen (aus dem türkischen oder orientalischen Lebensmittelladen)
  • 2 Lorbeerblätter
  • 80 ml Olivenöl, vielleicht ein kleines bisschen mehr
  • Salz
  • Pfeffer
  • 20 Getrocknete, in Olivenöl eingelegte Tomatenhälften (abgetropft)
  • 1 Minze (frisch)
  • 1 Basilikum

1. Zwiebel und 2 Knoblauchzehen schälen und würfeln. Fava-Bohnen mit 800 ml kaltem Wasser aufwallen lassen, den Schaum abschöpfen. Zwiebel und Knoblauchwürfel, Lorbeerblätter, 40 ml Olivenöl, 1 Tl Salz und ausreichend schwarzen Pfeffer unterziehen.

2. Bohnen bei schwacher Temperatur unter gelegentlichem Rühren in etwa 1 Stunde offen machen, bis sie weich sind und die Flüssigkeit aufgenommen haben. Lorbeerblätter entfernen. Bohnen ein kleines bisschen auskühlen, mit einem Pürierstab zermusen, nachwürzen und auf eine Platte bzw. in eine flache Backschüssel Form.

3. Für die Sauce die getrockneten Paradeiser grob hacken, die dritte Knoblauchzehe schälen und fein hacken, die Minze- und Basilikumblätter grob hacken. Alles mit 40 ml Olivenöl zermusen, bis eine dicke Sauce entsteht. Nach Bedarf noch ein kleines bisschen mehr Olivenöl unterziehen. Die Sauce auf die Fava gießen und die Entrée mit Frischem Brot anrichten.

Wer das Püree einen Tag vorher zubereitet, sollte es 1 Stunde vor dem Servieren aus dem Kühlschrank nehmen und wiederholt verrühren.

Bei Bedarf 1-2 El Wasser hinzfügen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Kommentare0

Fava-Bohnenpüree mit Pikanter Sauce

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte