Fasnetszoepfe - Schwäbisch

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 127

  • 2 Eier
  • 75 g Zucker
  • 1 Salz
  • 125 ml Schlagobers
  • 400 g Mehl
  • Kokosfett oder Öl zum Fritieren
  • Staubzucker (zum Bestäuben)

Probieren Sie dieses köstliche Kuchenrezept:

Eier und Zucker mit der Prise Salz cremig rühren. Schlagobers hinzfügen und dann nach und nach das Mehl. Man muss den Teig gut durchkneten können. Falls er zu weich ist, noch ein wenig Mehl hinzfügen.

Ein Backbrett oder die Fläche mit Mehl bestäuben und den Teig 1/2 cm dick auswalken. 12 cm lange, 1 cm breite Streifchen davon klein schneiden und zu Spiralen drehen, so dass Zöpfchen entstehen.

Ins heisse Fritierfett Form und bei etwa 180 °C (es gibt Fritierthermometer, mit denen man die Hitze messen kann) etwa 5 min backen.

Mit dem Schaumlöffel aus dem Fritiertopf nehmen. Auf Haushaltspapier abrinnen und noch heiß mit Staubzucker bestäuben. Abkühlen.

* Ob es sich um Karneval, Fasching, Fastnacht oder evtl. die schwäbische Fasnet handelt, überall, wo man die ausgelassenen Narrentage feiert, gibt es Gebäck. Typisch ist ebenso für dieses schwäbische Rezept, dass es in Fett schwimmend ausgebacken wird. Vielleicht darum, weil es durch den Fettgehalt eine gute Basis für Trinkfreudige ist.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Kommentare0

Fasnetszoepfe - Schwäbisch

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche