Fasnachtskuechlein

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 500 g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 20 g Germ (frisch)
  • 80 g Zucker
  • 60 g Butter
  • 125 ml Milch (lauwarm)
  • 2 Eier
  • Fett (zum Ausbacken)

Zum Bestreuen:

  • Zucker
  • Zimt

Das Mehl in eine geeignete Schüssel sieben und in der Mitte eine kleine Vertiefung für das Dampfl formen. Anschließend die angewärmte Milch, Zucker und die zerbröselte Germ in die Vertiefung Form, mit etwas Mehl ein Dampfl anrühren und etwa 30 Min. gehen. Anschließend die flüssige Butter, Salz und die Eier dazugeben und einen Teig durchkneten bis er Blasen wirft. Mit einem Geschirrhangl bedecken und an einem warmen Platz eine Stunde ruhen.

Nachdem der Teig Liter Stunde geruht hat, wird er zu einem etwa L cm dicken Fladen ausgerollt. Daraus werden längliche, verschobene Vierecke (Rauten) ausgestochen oder evtl. gerädelt, die man noch mal etwa

20 min gehen lässt.

Vor dem Backen in heissem Fett werden die Küchlein ein paarmal mit einer Gabel eingestochen. Variante: Auf ein Küchlein wird eine feste Marmelade gestrichen, ein zweites darauf gelegt und wiederholt ausgeraedelt. Am besten wird die Füllung vor der letzten Rastzeit zugegeben.

Nach dem Backen mit Zucker und Zimt überstreuen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Kommentare0

Fasnachtskuechlein

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche