Faschingskrapfen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Brandteig:

  • 500 g Milch
  • 150 g Butter
  • 20 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 300 g Mehl
  • 10 Eier

Ausserdem:

  • 150 g Rosinen
  • 2 Äpfel, mittelgross (z.B. Elstar)
  • 1500 g Fett (zum Fritieren)
  • 100 g Staubzucker

Butter, Zucker, Milch und Salz werden erhitzt. Jetzt das Mehl auf einmal in die heisse Flüssigkeit Form, dabei ständig rühren und die Menge "abrösten". Dabei muss sich am Topfboden eine weisse Schicht bilden. Auf mittlerer Hitze wird nun derweil gerührt bis sich ein Teigklumpen bildet. Diesen in ein Weitling umfüllen und ein kleines bisschen auskühlen. Mit dem Mixer jedes Ei einzeln einrühren. Das je nächste Ei wird erst zugefügt, wenn das vorherige völlig untergemischt ist.

Den fertigen Brandteig in zwei auf der Stelle große Teile aufteilen.

Äpfel von der Schale befreien, halbieren, das Kerngehäuse entfernen. Darauf die Apfelhälften würfelig schneiden (ca. 0, 5 x 0, 5 cm). Die Apfelwürfel unter die eine Hälfte des Brandteiges vermengen. Unter die andere Hälfte werden Rosinen gemischt.

Fett auf 180 °C erhitzen. Mit einem kleinen Löffel von dem jeweiligen Brandteig kleine Stückchen abstechen (ca. 40 g) und direkt in das heisse Frittierfett Form. Ohne Deckel hell fertig backen (hellbraun) und dann mit einer Schaumkelle aus dem Fett nehmen.

Auf einer saugfähigen Unterlage abkühlen, mit Staubzucker bestäuben und noch lauwarm zu Tisch bringen.

x. Html

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Faschingskrapfen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche