Faschings- oder Partykrapfen zum Bier, Selbstgemacht

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 250 ml Milch (lauwarm)
  • 25 g Germ
  • 1 Teelöffel Zucker
  • 1 Ei
  • 1 Eidotter
  • 70 g Butter (weich)
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • Kümmel
  • 500 g Mehl
  • 100 g Grammeln, bei dem Metzger vorbestellen
  • 2 EL Majoran (frisch, gehackt)
  • Rapsöl zum Ausbacken

Die Germ mit dem Zucker in der lauwarmen Milch zerrinnen lassen. Das Mehl in der Weitling der Küchenmaschine Form und mit der Butter, Ei und Pfeffer, Salz, Eidotter, Kümmel mischen. Die Hefemilch dazugeben und einen geschmeidigen Teig durchkneten. Die Grammeln sowie den Majoran unterziehen und den Teig an einem warmen Ort bei geschlossenem Deckel 30 Min. gehen. Darauf den Teig wiederholt verkneten und Teigstücke à 30-40 g abteilen. Mit den Händen zu runden Berliner formen, leicht eben drücken und nach Wunsch befüllen. Zugedeckt wiederholt 15 Min. bei geschlossenem Deckel gehen. nach und nach in 170 Grad heissem Öl insgesamt 5-6 Min. von beiden Seiten frittieren. Herausnehmen, auf Küchenrolle abrinnen und in einer Serviette auf einem Teller zu Tisch bringen.

Tipp: Bei den Füllungen können sie unglaublich variieren: einfach ein Stück Käse z.B., das nach dem Ausbacken kremig zerlaufen ist. Oder ein Stück Leberwurst, beziehungsweise ein Löffel Sauerkraut.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Faschings- oder Partykrapfen zum Bier, Selbstgemacht

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche