Faschierter Braten Peking

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • Fett (für die Form)
  • 1 bowl Ananasringe (Abtropfgewicht:
  • 1 Chilischote
  • 1 Ingwer (ca. 3cm)
  • 800 g Schweinehackfleisch
  • 100 g Topfen (mager)
  • 2 Eier
  • 2 Teelöffel Currypulver
  • Salz
  • 3 EL Sesamsamen
  • 600 g Chinesisches Pfannengemüse (tiefgekühlt)

Ein tolles Nudelgericht für jeden Anlass:

Backrohr auf 200 Grad (Umluft: 180 Grad ) vorwärmen. Eine große Gratinform (20 x 30 cm) fetten.

Ananas abrinnen und würfeln. Chilischote abspülen, halbieren, entkernen und klein hacken. Ingwer abschälen, fein raspeln.

Fleisch mit Chili, Eiern, Topfen, Currypulver, Ingwer, Ananasstücken und Salz gut zusammenkneten. Aus der Menge einen länglichen, brotähnlichen Laib formen, mit Sesamsamen überstreuen und diese leicht fest drücken.

Braten in die geben legen und im Herd bei 200 °C ca. 45 min gardünsten, vielleicht nach 25 min mit einem Stück Aluminiumfolie bedecken, damit der Sesamsaat nicht schwarz wird.

In der Zwischenzeit Pfannengemüse nach Packungsangabe kochen. Zum faschierten Braten zu Tisch bringen.

Dazu passen: Bandnudeln

15 g Kohlenhydrate, 53 g Eiklar, 31 g Fett

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Faschierter Braten Peking

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte