Faschierter Braten nach Großmutters Art

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 75 g Weißbrot (altbacken)
  • 200 ml Wasser (heiss)
  • 1 Zwiebel (klein)
  • 2 Bund Petersilie
  • 1 EL Butter
  • 800 g Faschiertes (Dreierlei aus Rind, Schwein und Kalb)
  • 2 Eidotter
  • 50 g Sbrinz (Käse)
  • 2 Teelöffel Salz
  • Pfeffer
  • 1 Prise Muskat
  • 50 g Semmelbrösel
  • 4 Scheiben Frühstücksspeck
  • 30 g Butterschmalz
  • 500 ml Rotwein
  • 200 ml Fleischbouillon
  • Zitronensaft

Für den Faschierten Braten nach Großmutters Art beim Brot die Rinde wegschneiden, das Weiße in eine geeignete Schüssel geben, mit dem heißen Wasser begießen und ausquellen lassen. Zwiebel und Petersilie feinhacken. Miteinander in der Butter andünsten. Brot gut ausdrücken und mitdünsten, bis die Menge wie ein Knödel zusammenhängt.

In einer großen Backschüssel das Faschierte mit dem Sbrinz, Brotknödel, Eidotter, Salz und den Gewürzen vermengen. Zehn Min. von Hand oder mit dem Knethaken des Handrührgeräts vermengen. Je länger der Fleischteig geknetet wird, desto besser hält er zusammen.

Das Backrohr auf 175 Grad vorwärmen.

Mit feuchten Händen einen länglichen Braten formen und im Semmelbrösel wenden. Die Speckscheiben auf dem Boden eines Bräters gleichmäßig verteilen. Den faschierten Braten daraufsetzen und mit heißem Butterschmalz begießen. Bei kleiner Temperatur unter mehrmaligem Wenden anbraten. Danach im unteren Teil des heißen Ofens rund sechzig Minuten rösten. Dabei ein paarmal mit dem austretenden Fett begießen.

Den Braten aus dem Bräter nehmen und auf einem Backblech in den ausgeschalteten Herd zurückstellen.

Überschüssiges Fett aus dem Bräter abschütten. Den Bräter auf den Küchenherd stellen und den Bratensatz mit Rotwein löschen. Zur Hälfte kochen. Mit Fleischbouillon aufgießen und nochmals kochen. Mit Salz, Pfeffer und Saft einer Zitrone nachwürzen.

Den faschierten Braten nach Großmutters Art aufschneiden und mit der Sauce zu Tisch bringen. Dazu passen gedämpfter Spinat und Kartoffelpüree.

Tipp

Schmoren Sie den faschierten Braten nach Großmutters Art ohne Sauce. Er behält so eine schöne Kruste von dem Anbraten. Möchten Sie eher eine gebundene Sauce, so rösten Sie 1 bis 2 EL Mehl im verbliebenen Bratenfond, löschen mit wenig Wein und Suppe ab und lassen die Sauce zehn Minuten leicht wallen. Vor dem Servieren die Sauce nachwürzen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 1 0

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare7

Faschierter Braten nach Großmutters Art

  1. roettchen
    roettchen kommentierte am 17.01.2016 um 18:28 Uhr

    Also ich verstehe manchmal die Leute nicht, die die Rezepte bewerten! Das ist sicher mehr wert als nur drei Sterne! Ich habe die volle Punktzahl gegeben, weil ich es nachgekocht habe und es SUPER war. Die Masseinheiten passen perfekt und der Braten ist super geworden. Warum bewerten die Leute nur so hinterhältig? Ich schaue schon lange nicht mehr auf die Sterne, denn das ist alles so subjektiv. Wie es sich in diesem Fall ganz klar herausstellt!! Tolles Rezept! DANKE.

    Antworten
    • Silke Weber
      Silke Weber kommentierte am 03.10.2016 um 13:30 Uhr

      Ich habe auch nieine auf die Bewertung - Sterne geachtet..Werde ich auch nie machen..Ich suche mir ein paar Rezepte raus..Wenn es nötig ist und dann koche ich..Bewertungen können natürlich unfair sein..Weil gewisse Leute noch immer nicht richtig kochen können..könnten die das..wären 5Sterne dabei ;)

      Antworten
  2. krokotraene
    krokotraene kommentierte am 23.06.2015 um 07:17 Uhr

    jaja, die Omas

    Antworten
  3. obelixxl1
    obelixxl1 kommentierte am 28.04.2015 um 18:03 Uhr

    es wurden Semmeln genommen

    Antworten
  4. Helmuth1
    Helmuth1 kommentierte am 20.04.2015 um 21:13 Uhr

    Glaube ich nicht dass früher die Großmütter die Rinde vom Brot weggeschnitten haben

    Antworten
  5. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche