Faschierter Braten mit Kräutern

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1 Semmeln (vom Vortag)
  • 1 Zwiebel
  • 20 g Butter
  • 800 g Faschiertes (gemischt)
  • 1 Teelöffel Senf (scharf)
  • 2 Teelöffel Paradeismark
  • 1 Eier (Klasse M)
  • Salz
  • Pfeffer (gemahlen)
  • 1 Bund Petersilie
  • 1 Bund Basilikum
  • 1 Bund Zitronenmelisse
  • 1 Bund Pfefferminze
  • 375 ml Gemüsesuppe (Instant)
  • 100 g Schlagobers
  • 2 Teelöffel Maizena (Maisstärke)

Das Semmeln in heissem Wasser einweichen. Zwiebel abziehen, klein hacken, in 15 g Butter andünsten. Faschiertes mit Zwiebeln, ausgedrücktem, zerzupftem Paradeismark, Semmeln, Senf, Ei und gewürzen zusammenkneten. Elektro-Herd auf 175 °C vorwärmen.

Küchenkräuter abspülen, trockenschütteln, klein hacken. Unter 1/3 der Fleischmasse durchkneten. Menge halbieren. Das restliche Faschierte dritteln. Jede Einheit zwischen Frischhaltefolie ungefähr 10 x 25 cm groß auswalken. Die Hackplatten aufeinanderlegen.

Bräter einfetten, Braten etwa 70 min bei 175 °C (Gas Stufe 2) rösten. Herausnehmen und warm stellen, Fond mit klare Suppe losköcheln. Sauce mit Schlagobers löschen, mit angerührter Maizena (Maisstärke) binden, zum Braten zu Tisch bringen.

Zuspeise: Langkornreis mit rohen Tomatenstückchen. Dazu ein leichter Rotwein.

Unser Tipp: Als Alternative zu frischen Kräutern können Sie auch gefrorene verwenden - auch diese zeichnen sich durch einen frischen Geschmack aus!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Faschierter Braten mit Kräutern

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche