Faschierter Braten Caesar

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 600 g Rind- und Schweinefleisch gehackt
  • 1 Teelöffel Salz
  • Pfeffer
  • 0.5 Teelöffel Paprika
  • 1 Bund Schnittlauch (fein geschnitten)
  • 0.5 EL Leichtbutter
  • 1 Peperone; grün oder rot
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 0.5 Tasse Milch (warm)
  • 1 Scheiben Weissbrot
  • 1 Teelöffel Senf
  • 1 Ei
  • 1 EL Weisswein
  • 2 Cornichons
  • Semmelbrösel
  • Fettstoff
  • 100 ml Weisswein
  • 1 Teelöffel Senf
  • 2 Lorbeerblätter
  • 2 Zwiebeln
  • 1 Grüne Peperone; zerkleinert
  • 1 Paradeiser
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 300 ml Suppe

Faschiertes in eine geeignete Schüssel Form, mit Paprika, Salz, Pfeffer und Schnittlauch würzen.

Leichtbutter zerrinnen lassen, Peperone, Zwiebel und Knoblauchzehe darin andämpfen, leicht abkühlen.

Weissbrot in der warmen Milch einweichen, klein hacken. Zusammen mit Peperone, Zwiebel und Knoblauch zum Fleisch Form; Ei, Weisswein, Senf und Cornichons zumischen und gut durchkneten. Zu einem Braten formen. Braten im Semmelbrösel auf die andere Seite drehen. Bratgeschirr mit Fettstoff ausstreichen, Braten in das kalte Geschirr legen.

Braten: Bei guter Temperatur (220 o) in den heissen Herd schieben.

Weisswein mit dem Senf vermengen, nach zehn bis fünfzehn Min. über den Braten gießen. Lorbeerblätter, halbierte Paradeiser, Peperone, Zwiebeln und Rosmarin beifügen.

Suppe nach und nach hinzugießen, bis der Braten nach weiteren fünfunddreissig bis vierzig Min. gar ist. Bratensaft nach Geschmack mit wenig Maizena - mit Wasser angerührt, binden.

Dazu passen: Teigwaren, Kukuruz, Erdäpfeln, Gemüse, Blattsalate.

Varianten:

* Anstelle des Hackfleisches Brät verwenden, Braten in geriebenem Käse auf die andere Seite drehen und in ein Schweinsnetz einschlagen * anstelle der Suppe Paradeisersauce hinzugießen

Unser Tipp: Verwenden Sie immer, wenn möglich, frischen Schnittlauch!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Faschierter Braten Caesar

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche