Faschierter Braten 'Apricot'

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 200 g Getrocknete Marillen eingeweicht
  • 1 Semmeln
  • 2 Zwiebel
  • 75 g Speck (durchwachsen)
  • 50 g Butterschmalz
  • 500 g Faschiertes (gemischt)
  • 1 Ei
  • Tk-Küchenkräuter; gemischt
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • Butter; für den Bräter
  • 250 ml Aprikosenwasser
  • 250 ml Rindsuppe
  • 4 EL Crème fraîche
  • Maizena (Maisstärke); bei Bedarf
  • Eventuell ein klein bisschen Zucker

Die Marillen abrinnen und in Streifchen schneiden. Das Semmeln in Wasser einweichen, die Zwiebeln abziehen und würfelig schneiden.

Den Speck in Würfel schneiden und im erhitzten Butterschmalz auslassen.

Ca. 1/4 der Marillen mit dem Faschierten, dem Speck, dem ausgedrückten Semmerl, den Zwiebeln, dem Ei und den Kräutern mischen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Aus dem Fleischteig einen faschierten Braten formen und in den eingefetteten Bräter Form.

In der auf 200 Grad (Gas: Stufe 3) aufgeheizten Röhre etwa 1 Stunde rösten. Dabei zwischendurch mit heissem Aprikosenwasser begiessen. Die übrigen Marillen dazugeben und mitschmoren.

Den fertigen faschierten Braten aus der geben nehmen und warmstellen. Den Bratensatz mit dem übrigen Aprikosenwasser loskochen. Durch ein Sieb aufstreichen und mit der klare Suppe auffüllen, so dass man je Person knapp ein Achtel klare Suppe erhält.

Die Sauce mit dem Frischrahmund, wenn Ihr gebundene Saucen mögt, mit ein wenig angerührter Maizena (Maisstärke) legieren, mit Salz, Pfeffer und vielleicht ein wenig Zucker nachwürzen.

Unser Tipp: Verwenden Sie einen herrlich würzigen Speck für eine köstliche Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Kommentare1

Faschierter Braten 'Apricot'

  1. Francey
    Francey kommentierte am 24.04.2015 um 05:39 Uhr

    lecker

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche