Fasanenbrust mit Sauerkrautauflauf

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 2 Fasane, jung, frisch
  • 250 ml Wildfond
  • 3 EL Schlagobers ((1))
  • 50 ml Portwein
  • 250 g Sauerkraut
  • 300 g Erdapfel (gekocht)
  • 2 Eier
  • 50 g Butter
  • 100 g Schlagobers ((2))
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 EL Butterschmalz (zum Anbraten)

Erdäpfeln noch warm zermusen und mit Butter, Schlagobers(1), den Eiern mit dem Quirl durchrühren und nachwürzen.

Das Sauerkraut in eine Gratinform Form, mit Kartoffelpüree überziehen und in einem auf ca. 180 °C aufgeheizten Backrohr ca. 15 bis 20 Min. überbacken.

Fasanenbrüste herauslösen, Fleischlappen klein schneiden, zur Seite stellen.

Aus dem Gerippe, den Flügeln, Keuelen, Hals und Fleischabfaellen, sowie nach Wunsch den Innereien, mit den üblichen Suppenkräutern und wenig Wasser - die Ingredienzien sollen gerade bedeckt sein - ein Wildfond machen. Diesen durch ein feines Sieb aufstreichen und leicht reduzieren.

Danach das Schlagobers(2) unterziehen, wiederholt aufwallen lassen und bei kleiner Wärmezufuhr ein wenig kochen. Portwein hinzufügen und nachwürzen.

Fasanenbrüste in Butterschmalz anbraten. Sie sollten innen noch rosa und aussen schön braun sein.

Unser Tipp: Wenn Sie gerne mit frischen Kräutern kochen, besorgen Sie sich am besten Küchenkräuter in Töpfen - so haben Sie immer alles parat!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 1 0

Kommentare0

Fasanenbrust mit Sauerkrautauflauf

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche