Fasanenbrust auf Wirzspaetzli

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 2 Thymian (Zweig)
  • 4 Salbeiblätter
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Prise Muskat
  • 4 Fasanenbrüstchen jeweils zirka 150 g

Wirzspaetzli:

  • 250 g Mehl
  • 0.5 Teelöffel Salz
  • 3 Eier
  • 150 ml Wasser (Menge anpassen)
  • 1 sm Wirz; Kohl
  • 200 g Kleine Eierschwämmchen
  • 1 Schalotte
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL Öl
  • 1 EL Butter
  • 100 ml Suppe
  • 150 ml Crème fraîche
  • Pfeffer
  • Muskat

Den Küchenherd auf 70 °C vorwärmen und eine Platte mitwärmen.

Die Thymianblättchen von den Zweigen zupfen. Mit dem Salbei sehr klein hacken. Die Küchenkräuter mit dem Öl vermengen und mit Salz, Pfeffer sowie Muskatnuss würzen. Die Fasanenbrüstchen damit bestreichen.

Eine Pfanne leer erhitzen und die Fasanenbrüstchen rundherum derweil drei min anbraten. Sofort auf die vorgewärmte Platte Form und im 70 Grad heissen Herd dreissig bis fünfundvierzig min nachgaren.

In der Zwischenzeit die Spätzli kochen: Mehl und Salz in einer Backschüssel vermengen. Eier und Wasser mixen und beigeben. Zu einem glatten, dicklichen Teig aufschlagen. Bei Raumtemperatur zirka fünfzehn min ruhen.

In der Zwischenzeit den Wirz rüsten (küchenfertig vorbereiten, z. B. schälen, holzige Teile und Schmutz entfernen), vierteln und den Stiel entfernen. Die Blätter ungefähr 1 cm breite Streifchen schneiden. Die Eierschwämmchen trocken putzen und jeweils nach Grösse halbieren. Die Schalotte sowie den Knoblauch von der Schale befreien und klein hacken.

Reichlich Salzwasser zum Kochen bringen. Den Spätzliteig portionsweise durch das Spätzlisieb in das Salzwasser aufstreichen. Wenn die Spätzli an die Oberfläche steigen, mit einer Schaumkelle herausheben und in einer Backschüssel mit kaltem Wasser auskühlen. In ein Sieb abschütten und gut abrinnen. Mit dem Öl vermengen.

In einer beschichteten Pfanne die Butter zerrinnen lassen. Schalotte und Knoblauch darin hellgelb weichdünsten. Wirz und Schwammerln beigeben und auf großem Feuer 2-3 min mitdünsten. Die Suppe hinzugießen und alles zusammen bei geschlossenem Deckel auf kleinem Feuer ungefähr fünf min machen.

Später die Spätzli und die Crème fraîche einrühren, die Bratpfanne von dem Feuer ziehen und das Ganze bei geschlossenem Deckel in etwa zehn Min. ziehen; so kann sich die Sauce gut mit den Spätzli verbinden. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen.

Zum Servieren die Fasanenbrüstchen in schmale Tranchen aufschneiden und auf den Wirzspaetzli anrichten.

Dazu passt ein Preiselbeerkompott

Unser Tipp: Wenn Sie gerne mit frischen Kräutern kochen, besorgen Sie sich am besten Küchenkräuter in Töpfen - so haben Sie immer alles parat!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Fasanenbrust auf Wirzspaetzli

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche