Fasanenbrust Auf Spitzkohl

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Fleisch:

  • 4 Fasanenbrüste; (ohne Knochen und Haut)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1.5 EL Öl
  • 30 g Butter
  • 1 Knoblauchzehe (ungeschält)
  • 2 Thymian (Zweig)
  • 4 Scheiben Speck (durchwachsen)

Gemüse:

  • 1 EL Rosinen
  • 2 EL Sherry (halbtrocken)
  • 0.5 Zwiebel
  • 2 EL Trompetenpilze (getrocknet)
  • 2 sm Karotten
  • 400 g Spitzkohl
  • 1 EL Öl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 40 g Butter

Sauce:

  • 1 Rote Chilischote (mittelscharf)
  • 80 g Aprikosenkonfitüre
  • 2 EL Reisessig
  • Salz

1. Für das Fleisch die Fasanenbrüste mit Salz würzen und mit Pfeffer würzen. In einer Bratpfanne bei geringer Temperatur 1 El Öl und die Butter erhitzen und die Fasanenbrüste mit dem Knoblauch und den Thymianzweigen einfüllen. Die Fasanenbrüste auf beiden Seiten insgesamt ungefähr 4 min schonend anbraten, herausnehmen und warm halten. Den Speck in einer Bratpfanne im übrigen Öl knusprig anbraten, auf Küchenrolle abrinnen und in breite Stückchen schneiden.

2. Für das Gemüse die Rosinen in Sherry einweichen. Die Schale der Zwiebel entfernen und in feine Würfel schneiden. Die Trompetenpilze in ein klein bisschen Wasser einmal aufwallen lassen, dann kurz darin ziehen, bis sie weich sind. Die Schwammerln abschütten und grob zerkleinern. Die Karotten abschälen. Den Spitzkohl reinigen, den Stiel entfernen und den Kohl in Rauten schneiden.

3. Die Zwiebelwürfel in einer Bratpfanne bei mittlerer Hitze im Öl glasig weichdünsten. Spitzkohl zufügen und die Karotten auf einem feinen Hobel in dünnen Scheibchen darüber reiben. Beides al dente gardünsten, die Trompetenpilze und die eingeweichten Rosinen mit dem Sherry zufügen, mit Salz und Pfeffer würzen. Die Butter zufügen und darin zerrinnen lassen.

4. Für die Sauce die Chilischote halbieren, entkernen und in zarte Streifen schneiden. Die Marillen-Marmelade mit 6 El Wasser erhitzen und durch ein Sieb aufstreichen. Den Reisessig und die Chilistreifen einfüllen, die Sauce von dem Küchenherd nehmen und mit Salz nachwürzen.

5. Das Spitzkohlgemüse auf warmen Tellern gleichmäßig verteilen, die Fasanenbrüste und Speckstücke darauf anrichten. Mit der Sauce beträufeln.

Tipp: Trompetenpilze, ebenso Herbsttrompeten genannt, sind dunkel bis schwarz und wachsen auf Laubwaldböden. Anstelle der Trompetenpilze kann man ebenso getrocknete Mu-Err-Schwammerln verwenden. Dafür die getrockneten Schwammerln 10 Min. in Wasser leicht wallen, in ein Sieb abschütten und weiterverarbeiten.

Unser Tipp: Verwenden Sie einen Speck mit einem kräftigen Geschmack - so verleihen Sie diesem Gericht eine besondere Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Fasanenbrust Auf Spitzkohl

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche