Fasanen in Gelee.

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 2 Fasanen
  • 500 g Schwarte
  • 4 Kalbsfüsse
  • 250 ml Weisswein
  • 250 ml Essig; oder ein klein bisschen Saft einer Zitrone
  • 4000 ml Wasser; bis ein Viertel mehr
  • 1 Bund Suppengrün
  • 6 Wacholderbeeren bis ein Drittel mehr
  • 1 Zwiebel
  • 2 Gewürznelken
  • 6 Pfefferkörner
  • 6 Pimentkörner (Neugewürz)
  • Zitronenschale
  • 2 Lorbeerblätter
  • 100 ml Weisswein; nach Geschmack
  • 3 Eiklar

Ein köstliches Erdbeerrezept!

2 Fasenen (sic!) werden rein gemacht und dressiert.

1/2 kg klein geschnittene Schwarte und 4 zerschnittene Kalbsfüsse werden gewässert und mit ein Viertel Liter Weisswein, ein Viertel Liter Essig oder ein klein bisschen Saft einer Zitrone und 4 bis 5 l Wasser zugestellt.

Als nächstes gibt man klein geschnittene Sellerie, Petersilie, gelbe Rübe, 6 bis 8 Wacholderbeeren, 1 Zwiebel, 2 Gewürznelken, 6 Pfeffer- und Neugewürzkörner, 1 Stücke Zitronenschale und 2 Lorbeerblätter dazu und lässt es 1 Stunde gemächlich machen. Als nächstes gibt man die Fasanen hinein und lässt es gemächlich 2 Stunden weiter machen. Als nächstes nimmt man die Fasanen heraus. Die klare Suppe kocht man mit dem restlichen Inhalt noch 2 1/2 bis 3 Stunden gemächlich weiter, seiht sie durch und lässt sie abkühlen.

Ist das Gelee fest genug, so nimmt man das Ganze Fett herunter, erwärmt es wiederholt, klärt sie mit 3 Eiklar und Schalen (sic!) und schmeckt sie gut ab. Die Fasanen werden mit der Geflügelschere halbiert, mit warmem Wasser abgespült, in Sturzgläser gelegt, mit der geklärten klare Suppe übergossen und 50 min bei 100 Grad sterilisiert.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Fasanen in Gelee.

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche