Fasan, kreolische Art

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1 P.Port. Fasan; zirka 800 g
  • 100 g Speck; geräuchert; fett; in Scheibchen
  • 4 EL Öl
  • 40 g Leichtbutter
  • 250 ml Wasser (heiss)
  • 2 Teelöffel Maizena (Maisstärke)
  • 5 EL Sauerrahm

Füllung:

  • 100 g Kastanien
  • 250 ml Rindsuppe
  • 1 Bund Petersilie
  • 2 P.Port. Semmeln; eingeweicht
  • Salz
  • Pfeffer
  • Fasanenleber
  • Fasanenherz
  • 0.5 Zitrone (abgeriebene Schale)
  • 1 Teelöffel Curry

Beilage:

  • 2 Orangen
  • 4 Bananen
  • 40 g Butter
  • 1 Bund Petersilie
  • Salz

Pro Person 3746 J

Dauer der Zubereitung: 50 Min. Dauer der Zubereitung: 80 Min.

Küchenherd vorwärmen (E-Küchenherd 220 Grad ; Gasherd Stufe 5) Für die Füllung die Kastanien kreuzweise einkerben und aufs Blech legen. In den aufgeheizten Küchenherd schieben. Röstzeit 15 min. Kastaninen aus dem Küchenherd nehmen. Später sie sich besser abschälen. Auch die braune Haut mit ablösen. In heisser Rindsuppe noch 15 min machen. Durch ein Sieb in eine geeignete Schüssel passieren. Die abgerieben Zitronenschale, gewaschene und gehackte Petersilie, die ausgedrückten und zerpflückten Semmeln, die gehackte Fasanenleber und das gehackte Pfeffer, Salz, Fasanenherz und Curry hinzfügen. Füllung gut vermengen und nachwürzen.

Den Fasan unter kaltem Wasser abbrausen. Mit Haushaltspapier innen und aussen trocken reiben. Aussen mit Salz einreiben. Füllen und mit einer Rouladennadel zustecken. Flügel und Keulen am Rumpf festbinden. Mit Speckscheiben belegen (Anm.: die Speckscheiben mit Zahnstochern feststecken bzw. mit Faden festbinden).

Öl und Leichtbutter im Bräter erhitzen. Den Fasan darin auf allen Seiten anbraten. Jetzt in 60 min gar rösten. Zwischendurch mit heissem Wasser begiessen und mit Braten-Fond beschöpfen. Wenn der Fond zu stark einkocht, noch ein Viertel l heisses Wasser hinzfügen. 10 min vor Ende der Garzeit die Speckscheiben abnehmen (für die Soße behalten). Fertig rösten. Fasan auf einer aufgeheizten Platte anrichten. Rouladennadel entfernen. Warm stellen.

Braten-Fond loskochen. Maizena (Maisstärke) mit kaltem Wasser anrühren und die Soße damit binden. Kurz zum Kochen bringen. In Streifchen geschnittenen gebratenen Speck hinzfügen. Vom Küchenherd nehmen. Sauerrahm untermengen. Abschmecken. Während der Bartzeit die Orangen von der Schale befreien und in gleichmässige Scheibchen schneiden. Bananen ebenfalls von der Schale befreien. Halbieren. Beides in heisser Butter rundum 10 Min. rösten. Ganz leicht mit Salz würzen. Diese Früchte um den Fasan legen. Mit gewaschener, trockengetupfter Petersilie garnieren. Soße getrennt anbieten

Als Zuspeise Kartoffelpüree oder Weissbrot und ein Rosé.

Verlagsgruppe Bertelsmann Gmbh & Co Kg Hamburg

Unser Tipp: Verwenden Sie einen Speck mit einem kräftigen Geschmack - so verleihen Sie diesem Gericht eine besondere Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Fasan, kreolische Art

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche