Fasan gebraten

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 2 Fasane (jeweils in etwa 600-700 g)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 4 Scheiben Bardierspeck

Sauce:

  • 500 ml Suppe
  • 250 ml Schlagobers
  • Salz, Pfeffer, Rosmarin

1. Den bratfertig vorbereiteten Fasan spülen, trocken reiben und innen sowie aussen gut mit Salz und Pfeffer einreiben. Mit den Speckscheiben umlegen, so dass Brust und Schenkel bei geschlossenem Deckel sind und mit einem weissen, festen Faden umwickeln und festbinden.

2. Die Fasane auf den Grill über eine Bratenpfanne legen und im vorgewärmten Backrohr (E: 250 °C , G: 6) ungefähr 15 min rösten.

3. DieTemperatur herunterstellen (E: 160-175 °C , G: 2) und die Suppe über die Fasane in die Bratenpfanne gießen. Die Fasane noch ca. 30 Min. weiterbraten, dabei des öfteren mit dem Bratenfond begiessen.

4. Den Bratenfond in ein Reindl gießen, den Speck von den Fasanen entfernen und diese unter dem Bratrost bzw. bei voller Oberhitze noch ein paar min kross rösten. Später im ausgeschalteten, geöffneten Herd noch in etwa 5 min ruhen, damit sich die Fleischsäfte setzen können.

5. Das Schlagobers unter den Bratenfond rühren und die Sauce unter Rühren mit dem Quirl aufwallen lassen und eindicken. Mit Salz, Pfeffer und einer Prise Rosmarin nachwürzen.

6. Den Fasan zerlegen und auf einer aufgeheizten Backschüssel anrichten. Mit der Sauce zu Tisch bringen.

Dazu gibt es im Ganzen gebratene kleine Rotkraut, Sauerkraut, Erdapfel bzw. auch Rosenkohl. Die Sauce können Sie noch mit ca. 4 centiliter Portwein bzw. 1-2 Tl Preiselbeergelee nachwürzen. Der Fasan kann vorm Braten mit abgeschälten Esskastanien (Kastanien) gefüllt werden.

Rechnen Sie etwa 150 g Füllung je Fasan.

Unser Tipp: Verwenden Sie Speck mit einer feinen, rauchigen Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Fasan gebraten

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche