Farofa de Ovo - Geröstetes Maniokmehl

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 8

  • 30 g Butter bzw. 2 EL Öl
  • 0.5 lg Zwiebel, abgeschält und in schmale Scheibchen geschnitten
  • 1000 ml Ei (leicht geschlagen)
  • 1 Tasse Maniokmehl
  • 1 Teelöffel Salz
  • 1 EL Petersilie (feingehackt)
  • 4 Mit Pimiento gefüllte Oliven, diagonal in ½ cm dicke Scheibchen geschnitten (nach Lust und Laune)
  • 2 Hartgekochte Eier, in Längsrichtung halbiert (nach Geschmack); bis zweifache Masse

In einer schweren Bratpfanne von 20 cm bis 25 cm ø das Fett über mässiger Hitze auslassen. Die Zwiebelscheiben einfüllen und unter durchgehendem Rühren 5 min weichdünsten. Sie sollen weich und glasig, aber nicht braun werden. Die Hitze herunterschalten und unter durchgehendem Rühren das Ei in die Bratpfanne gießen. Wenn es nach wenigen Sekunden gestockt ist, gemächlich das Maniokmehl dazuschütten.

Es wird 8 min lang bei gelegentlichem Rühren geröstet, bis es einen Goldton bekommen hat. Es darf auf keinen Fall an irgendeiner Stelle der Bratpfanne anbrennen. Zum Schluss rührt man Salz und Petersilie dazu. Farofa de ovo kann heiß beziehungsweise auf Raumtemperatur ausgekühlt gereicht werden und kann in beiden Fällen mit Oliven und hartgekochten Eiern garniert sein.

Info: Pimiento = Chilis / Pepperoni

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Farofa de Ovo - Geröstetes Maniokmehl

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche