Falscher 'Dippehas'

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

  • 1000 g Kammstück von dem Schwein
  • 150 g Kalbsleber
  • 100 g Rauchspeck
  • 50 g Schwarzbrot (gerieben)
  • 1 Zwiebel
  • 2 EL Essig
  • 1 Lorbeergewürz
  • 0.5 Tasse Rotwein
  • 1.5 Tasse Rindsuppe
  • Pfeffer
  • 10 g Salz
  • 2 Zerdrückte Wachholderbeeren
  • Muskatblüte
  • Nelken (gemahlen)

Das Fleisch schon von dem Metzger in Portionen schneiden und den Speck ebenfalls in schmale Scheibchen geschnitten einkaufen. Einen Bratentopf mit dem Speck ausbreiten. (Der Kochtopf sollte nur so groß sein, dass das Fleisch hineinpasst) Leber und Zwiebel feinhacken. Das geriebene Brot mit den Gewürzen vermengen. Die Hälfte des Fleisches auf den Speck legen, darauf die Hälfte der Zwiebellebermasse und dann die Hälfte der Brotwürzmischung. In derselben Reihenfolge ein weiteres Mal einschichten. Als letzten Schritt giesst man Wein, Essig und die Rindsuppe darüber, deckt den Kochtopf zu und gibt ihn in das vorgeheizte Backrohr bei 175 °C . Nach einer Stunde, wenn das Fleisch weich ist, sollte es ein weiteres Mal abgeschmeckt und gewürzt werden.

"Man trägt das Gericht in Ragoutschüsseln auf; es schmeckt ausführlich wie Dippehas. Erdäpfeln und Knödel aller Art sind passende Zugaben."

Unser Tipp: Verwenden Sie Speck mit einer feinen, rauchigen Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Kommentare0

Falscher 'Dippehas'

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche