Falafel

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1 Stück Zwiebel (klein)
  • 1 Stück Knoblauchzehen (zerdrückt)
  • 60 g Bohnenschrot (aus weißen Bohnen)
  • 1 EL Kichererbsenschrot
  • einige Lauchringe
  • Koriander (frisch)
  • 1/2 TL Salz
  • 1/2 TL Falafel-Mischung (Kümmel, Zimt, Pfeffer, Koriander, Nelken, Muskatnu)
  • Sojaöl (zum Frittieren)

Für den Salat:

  • 4-5 Stück Salatblätter (groß- Römischer oder Bummerlsalat)
  • 1 Stück Fleisch-Tomaten (groß)
  • 1 Bund Petersilie
  • Tahina (Sesambrei aus gemahlenem Sesam, Fertigprodukt)
  • Zitronensaft
  • Knoblauch (zerdrückt nach Belieben)
  • Salz
  • Minze (frisch, zum Garnieren)

Für die Falafel Zwiebel und Lauch sehr fein hacken und beides mit dem zerdrückten Knoblauch, dem Bohnen- und Kichererbsenschrot vermischen.
Den fein geschnittenen Koriander und so viel Wasser zugeben, dass ein lockerer Teig entsteht.
Mit Salz und der Gewürzmischung abschmecken.

Aus dem Teig kleine Laibchen formen. In einer Pfanne reichlich Sojaöl erhitzen und die Falafel darin goldbraun frittieren. Herausheben und auf Küchenkrepp abtropfen lassen.

Den Salat in feine Streifen schneiden und auf Tellern zu Nestern anrichten. Die Tomate würfelig schneiden, mit fein gehackter Petersilie vermischen und in die Mitte der Nester setzen.

Aus Tahina, etwas Zitronensaft, zerdrücktem Knoblauch, Salz und etwas Wasser eine sämige Salatsauce anrühren.
Den Salat mit dieser Sauce beträufeln und mit frischen Minzestreifen garnieren. Die Falafel dazu anrichten.

Tipp

Zu den Falafel passt hervorragend ein Fladenbrot.

Steht mehr Zeit zur Verfügung, so kann die Tomate auch zuerst überbrüht, geschält und entkernt werden.

 

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
18 12 3

Kommentare57

Falafel

    • Silvia Wieland
      Silvia Wieland kommentierte am 26.02.2016 um 15:24 Uhr

      Liebe 7ucy, Bohnenschrot erhalten Sie im Reformhaus. Mit den besten Grüßen - die Redaktion

      Antworten
  1. Martina Hainzl
    Martina Hainzl kommentierte am 29.08.2016 um 09:48 Uhr

    Laibchen formen? Auf dem Bild sieht es eher nach Knöderln aus.

    Antworten
  2. xisi
    xisi kommentierte am 24.08.2016 um 21:43 Uhr

    Wir verwenden nur Kichererbsen

    Antworten
  3. hertak
    hertak kommentierte am 08.06.2016 um 19:23 Uhr

    Ich mache selbst auch Falafel - aber in 5 - 15 Minuten war ich noch nie fertig!

    Antworten
    • rickerl
      rickerl kommentierte am 21.11.2016 um 14:44 Uhr

      Da geb ich dir Recht....ich brauch auf jeden Fall auch länger. Allein das Herausbacken dauert seine Zeit.

      Antworten
  4. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche