Exotisches Plundergebäck

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Vorteig:

  • 75 ml Milch
  • 15 g Germ (frisch)
  • 75 g Mehl

Hauptteig:

  • 165 g Dampfl
  • 180 g Mehl
  • 3 g Salz
  • 2 sm Eier (50g)
  • 45 g Vanillezucker
  • Vanillearoma
  • Bittermandelaroma
  • 45 g Butter

Tourierbutter::

  • 170 g Butter
  • 30 g Mehl

Füllung:

  • 1 Reife Babyananas (ca. 200 g Ananaswürfel)
  • 1 Reife Mango (ca. 100 g Mangowürfel)
  • 18 Reife Litschi Früchte, abschälen, halbieren und entkernen (ersatzweise Dose)
  • 30 g Butter
  • 2 EL Rohrzucker
  • 0.5 Vanilleschote
  • 40 g Kokosraspel
  • 1 Teelöffel Sesamsaat (geröstet)
  • 1.5 Zitronen (Saft)
  • 0.5 Teelöffel Madras-Currypulver
  • 1 Zweig Thailändisches Basilikum (ersatzweise Minze)
  • 12 Scheiben Eingelegter Ingwer (Asia Geschäft)
  • 2 Teelöffel Sesamöl (geröstet)
  • Staubzucker

Ausserdem:

  • 5 EL Aprikosenmarmelade
  • 3 EL Sesamsaat (geröstet)

Dampfl: Die kalte Milch mit Germ und Mehl ankneten und mit einem abgedeckten Geschirrhangl wenigstens 20 Min. ruhen.

Hauptteig: Den gegangen Dampfl, über gebliebenes Zucker, Mehl, Salz, Vanille- und Bittermandelaroma sowie die Eier hinzfügen und einen Teig durchkneten. Während des Knetens die Butter in Flöckchen mit in den Teig einarbeiten. Den Teig mit Mehl bestäuben und in einer Backschüssel abgedeckt noch mal ca. 2 Stunden abkühlen.

Tourierbutter: Die Butter mit dem Mehl geschmeidig durchkneten.

Plunderteig: Die Tourierbutter zu einem rechteckigen Ziegel von zirka 15 x 20 cm Grösse formen. Den Germteig aus dem Kühlschrank nehmen und zu einer Grösse von zirka 30 bis 60 cm auswalken. Die Tourierbutter in die Mitte des Teiges legen. Die Ränder von dem Teig so darüber aufschlagen, dass ein kleines Paket entsteht. Anschließend wiederholt zum Rechteck auswalken und zirka 30 Min. abgedeckt abkühlen. Erneut einen Rand in die Mitte klappen, den anderen darüber und wiederholt auswalken und abkühlen Diesen Vorgang - auswalken, zusammenlegen und abkühlen - noch zweimal wiederholen. Anschließend den Teig auf 20 x 30 cm auswalken und in Längsrichtung halbieren. Aus jedem Streifchen drei Dreiecke ausschneiden . Die 6 Dreiecke auf Pergamtenpapier legen und 20 Min. im Kühlschrank ruhen. Anschliessend bei 200 °C zirka 15 Min. backen. Wenn die Plunderdreiecke auf Raumtemperatur ausgekühlt sind, waagrecht halbieren.

Füllung: Rohrzucker, Saft einer Zitrone, Butter, Vanillestange in der Bratpfanne so lange erhitzen, bis eine Glasur entsteht, d. H. bis alle Ingredienzien sich sehr gut verbunden haben. Daraufhin Ananas und Mango dazugeben und alles zusammen gemeinsam stark erhitzen, bis die Früchte glasieren. Zum Schluss Kokosraspel, Sesamsaat, Curry, fein geschnittenen Thaibasilikum und Ingwer dazugeben und die Fruchtmischung auf einem Backblech abkühlen. Anschliessend die Füllung in eine geeignete Schüssel Form und das Sesamöl und die grob geschnittenen Litschis vorsichtig einarbeiten. Je nach Bedarf ein weiteres Mal mit Staubzucker, Zitrone und Curry nachschmecken.

Die Füllung in den aufgeschnittenen Dreieckboeden gleichmäßig verteilen und mit Deckel verschließen. Den Deckel mit kochender Aprikosenmarmelade bestreichen und mit geröstetem Sesamsaat überstreuen. Mit Ananasblättern garnieren.

x. Html

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Kommentare0

Exotisches Plundergebäck

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche