Exotische Kokos-Ananasschnitte

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

Kokos-Biskuitkapsel:

  • Biskuit
  • 7 Eier
  • 160 g Zucker
  • 20 g Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 0.5 Zitrone (unbehandelt, Schale davon)
  • 90 g Mehl
  • 90 g Kokosraspeln (geröstet)
  • 90 g Weizenstärke

Kokosmousse::

  • 400 g Kokosmark (Koko tara)
  • 350 g Joghurt (natur)
  • 150 g Staubzucker
  • 80 ml Zitronen (Saft)
  • 10 Gelatine (Blätter)
  • 30 ml Rum
  • 20 ml Kokoslikör
  • 500 ml Schlagobers (geschlagen)

Belag:

  • 900 g Ananaswürfel (Dosenware, da frische Ananas die Bindung der Gelatine zersetzen!)
  • 10 Blatt Gelatine

Ein tolles Kuchenrezept für jeden Anlass:

Für den Kokosbiskuit Eier mit Zucker und Vanillezucker auf dem Wasserbad cremig aufschlagen, dann weiter aufschlagen, bis die Menge Raumtemperatur erreicht hat. Mehl, Kokosette und Weizenstärke vermengen, auf die Eiermasse sieben und unterziehen. Auf ein mit Backtrennpapier ausgelegtes Blech Form, glatt aufstreichen und im aufgeheizten Herd bei 230 °C bei Umluft ca. 8 Min. backen bis der Biskuit goldbraun ist. Ein weiteres Backtrennpapier mit Zucker dünn überstreuen, den Biskuit darauf stürzen und abkühlen. Direkt vor der Weiterverarbeitung erst vorsichtig das Backtrennpapier abziehen.

Für die Kokosmousse Joghurt mit Kokosmark, Staubzucker und Saft einer Zitrone glatt rühren. Die Gelatine abgekühlt einweichen und gut ausgedrückt in Rum und Kokoslikör zerrinnen lassen. Etwas Schlagobers unterziehen, dann die angeglichene Gelatine in die Menge zügig untermengen. Wenn die Menge beginnt zu gelieren, das Schlagobers unterziehen.

Für den Belag die Ananasscheiben gut abrinnen, möglichst kleinwürfelig schneiden. Die eingeweichte Gelatine in ca. 100 ml Ananasfond zerrinnen lassen, mit den Würfeln mischen und zubereiten.

Tortenaufbau: Einen Kuchenrahmen (ersatzweise einen Springformrand) um den Biskuit stellen. Die Kokosmousse hineingeben und glatt aufstreichen. Für

1, 5 Stunden im Kühlschrank fest werden. Danach die Ananaswürfel gleichmässig darauf gleichmäßig verteilen und wiederholt 1, 5 Stunden abgekühlt stellen.

Tipp: Es muss Dosenananas verwendet werden, weil die Säure der frischen Ananas die Gelierfähigkeit der Gelatine ausser Kraft setzt.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Kommentare2

Exotische Kokos-Ananasschnitte

  1. Maisi80
    Maisi80 kommentierte am 22.11.2013 um 14:04 Uhr

    Ananas-Kokos sehr lecker

    Antworten
  2. anneliese
    anneliese kommentierte am 10.11.2013 um 20:06 Uhr

    klingt super

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche