Et - kasachischer Beschbarmak

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Variante 1:

  • 1500 g Pferdefleisch (Lende)
  • 250 g Pferdewurst Kasy
  • 250 g Pferdewurst Schushuk
  • 250 g Hammelbrust
  • 2500 ml Wasser
  • 2500 ml Salz

Variante 2:

  • 1500 g Schöpserne
  • 500 g Pferdewurst Kasy
  • 250 g Pferdewurst Schushuk
  • 2500 ml Wasser

Teig für beide Varianten::

  • 500 g Mehl
  • 2 Eier
  • 0.5 Glas Wasser in etwa
  • 1 Teelöffel Salz

Gemüse:

  • 3 Zwiebeln (eventuell mehr)
  • 1 Glas Feingeschnittener
  • Bärlauch
  • 3 EL Petersilie
  • 1 Teelöffel Pfeffer (gemahlen)
  • Petersilienwurzel

Probieren Sie dieses köstliche Nudelgericht:

Frischgeschlachtetes, noch warmes Fleisch im Ganzen mit der selben Masse Wasser und ein klein bisschen Salz ungefähr 2 1/2 Stunden bei geringer Temperatur kochen. Dabei von der Rindsuppe ein klein bisschen Fett abschöpfen und in ein gesondertes Gefäß Form.

Das gare Fleisch herausnehmen, in 4 cm breite Streifchen diagonal zu den Fleischfasern schneiden, mit einem Viertel der Rindsuppe auffüllen, feingehackte Zwiebeln, Pfeffer und Küchenkräuter dazugeben und folgend 5 bis 7 min weichdünsten.

Während das Fleisch kocht, die Nudeln kochen: Einen steifen Teig durchkneten,

2 mm dünn auswalken und große Quadrate von 6 x 6 cm beziehungsweise grösser ausschneiden und diese in der Rindsuppe machen, dabei 1/2 Zwiebel und 1 Petersilienwurzel dazugeben.

Die Nudelteigmasse in tiefe Teller gleichmäßig verteilen, mit heissem Brühfett begiessen, mit Pfeffer, Petersilie und Bärenlauch überstreuen und darauf das kleingeschnittene schiere Fleisch sowie die Knochen mit Fleisch Form und das das Ganze mit einem kleinen Teil Rindsuppe begießen oder evtl. eine besondere Soße, genannt Susduk, aus dem Sauermilcherzeugnis Kurt kochen.

Die Rindsuppe, in der das Fleisch gedünstet wurde, mit der klare Suppe, in

der der Nudelteig gekocht wurde, zusammengiessen, von Neuem heiß herstellen und extra in Schalen zu Tisch bringen, mit Petersilie und Bärenlauch überstreuen.

Zu Fleisch und Nudelteigmasse trinkt man Rindsuppe und isst Fladen (Tabanan).

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Et - kasachischer Beschbarmak

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche