Essigeier - Baida vindalu

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 8 Eier
  • 4 Knoblauchzehen
  • 1 Ingwerwurzel; abgeschält a 2, 5 cm
  • Cayennepfeffer
  • 2 Teelöffel Paprika
  • 0.5 Teelöffel Kreuzkümmel (gemahlen)
  • 1.25 Teelöffel Salz
  • 1.5 EL Zucker
  • 2 EL Weisser Essig, mild (I)
  • 3 EL Pflanzenöl
  • 1 Zimtstange a 2, 5 cm
  • 6 Zwiebeln (gehackt)
  • 0.5 Teelöffel Garam masala
  • 150 ml Weisser Essig, mild (Ii)
  • 175 ml Wasser

Die Eier hart machen, von der Schale befreien und diagonal halbieren. In einer kleinen Backschüssel zerdrückten Knoblauch, geriebenen Ingwer, ein klein bisschen Paprika, Cayennepfeffer, Kreuzkümmel, Salz, Zucker und Essig (I) miteinander mischen.

In einer Bratpfanne das Öl auf mittlere Temperatur bringen, den Zimt und auf der Stelle darauf die Zwiebeln einfüllen. Unter Rühren in etwa 5 Min. glasig werden.

Kräutermischung und Garam masala hinzufügen, 2 Min. rühren. Essig und Wasser zugiessen. Alles miteinander durchrühren und zum Kochen bringen. Die Eier mit der Schnittfläche nach oben in die Bratpfanne legen und mit Sauce begießen. Bei mittlerer Hitze etwa 5 Min. machen, bis die Sauce eindickt; dabei immer nochmal Sauce über die Eier Form.

Zuspeisen: Langkornreis beziehungsweise indisches Fladenbrot, Karfiol mit Erdäpfeln.

Unser Tipp: Als Alternative zu frischen Kräutern können Sie auch gefrorene verwenden - auch diese zeichnen sich durch einen frischen Geschmack aus!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Kommentare1

Essigeier - Baida vindalu

  1. habibti
    habibti kommentierte am 25.09.2015 um 14:41 Uhr

    klingt gut

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche